Farben mischen im Wasserglas
Online Zeichenkurs,  Tutorials

Buntstifttechnik: Farben mischen

In diesem Artikel möchte ich vorallem etwas Inspiration in Sachen Buntstifttechnik Farben mischen geben und aufzeigen, welche Farbtöne man mit kleinen Buntstiftsets durchaus erreichen kann.

Buntstifttechnik Farben mischen

Ich wollte schon länger einen Artikel darüber schreiben, wie man mit wenig Farbtönen eine breite Vielfalt in sein Bild zaubern kann. Das Mischen der Farben gehört nämlich entscheidend zum kreativen Prozess des Malens dazu und sollte geübt werden um sein volles Potenzial zu entfalten. 😉

Da Buntstift nicht gleich Buntstift ist, habe ich meine Beispiele einmal mit den Stabilo Trio dick Buntstiften, deren Kernzielgruppe “Kinder” sind, und einmal mit den Faber-Castell Polychromos Buntstiften, mit der Zielgruppe “Künstler”, umgesetzt.

Die Buntstifttechnik Farben mischen lässt sich grundsätzlich mit jedem Farbstift umsetzen, auch liegt viel am verwendetem Papier und der konkreten Umsetzung. Ich habe jetzt, aufgrund der Vielzahl an Übungskästchen, nicht immer so sauber gearbeitet, wie ich es bei meinen Bildern letztendlich umsetze. Mit der nötigen Sorgfalt beim Malen erzielt man noch bessere Ergebnisse.

 

Grundlagen der Farbenlehre

Vorab sind einige Grundkenntnisse der Farbenlehre immer hilfreich. Ich eröffne meinen Artikel daher mit einer Erinnerungsstütze. 😉

Unterschieden wird zwischen Pigmentfarben, mit denen wir auch malen…

Pigmentfarben
Pigmentfarben

… und Lichtfarben, die uns im Alltag vorallem bei Bildschirmen oder in der Natur als Regenbogen erscheinen.

Lichtfarben
Lichtfarben

Entsprechend unterscheiden sich die Grundfarben und die Mischfarben. Im Artikel werden nur die Pigmentfarben berücksichtigt, da diese schließlich in den Stiften enthalten sind.

Wer mehr über die Farbenlehre, Farbkontraste und Farbsymbolik wissen möchte, kann hier rein schauen.

https://zeichnen-lernen.net/zeichnen-malen/grundlagen-des-zeichnens-und-malens/farbenlehre-farbkontraste-107.html

 

Grundfarben mischen

Die klassischen Grundfarben (Rot, Gelb und Blau) ermöglichen (theoretisch) die Mischung aller anderen Farben. Aber ähnlich wie beim Druck, empfiehlt es sich, Schwarz als Kontrastfarbe hinzu zu nehmen.

Farben mischen Grundfarben
Farben mischen Grundfarben

 

In Kürze zusammen gefasst:

  • Blau + Gelb = Grün
  • Blau + Rot = Lila
  • Gelb + Rot = Orange

Im ersten Übungsblatt habe ich, des Platzes wegen, auch die Mischung von Brauntönen behandelt. Braun erhält man, wenn man Rot + Grün mischt.

Abstufungen mit Schwarz machen die Mischfarbe natürlich dunkler. Wer einen weißen Stift nutzen möchte, kann – je nach Papier und Farbauftrag sowie Stift – Farben aufhellen.

 

Stabilo

In der Praxis umgesetzt, sind die Farben natürlich immer ein wenig anders. Entscheidend ist, wie fest man aufs Papier aufdrückt und demnach die stark man das Papier sättigt. Ist das Papier zu stark gesättigt und die Farbfläche demnach nicht mehr in der Lage eine weitere Lage Farbe aufzunehmen, sind Mischungen auch nicht mehr möglich.

Auch habe ich klassisches Druckerpapier genommen und kein Zeichenpapier, weshalb das Schichten der Farben erschwert war.

Mit Stabilo Farben mischen Grundfarben
Mit Stabilo Farben mischen Grundfarben

 

Polychromos

Bei der Übung mit den Polychromos habe ich dann auch viel sanfter aufgedrückt und das Papier nicht mit Farbe übersättigt.

Statt mit einem weißen Stift, habe ich in meiner Übung einfach sanfter aufgedrückt und somit das Papier weniger gesättigt. Einen weißen Stabilo hatte ich nämlich nicht und ich wollte die Testbedingungen möglichst gleich gestalten. Wer mag, kann dies aber mal mit einem weißen Buntstift ausprobieren.

Mit Polychromos Farben mischen Grundfarben
Mit Polychromos Farben mischen Grundfarben

Die weichere Mine der Polychromos ermöglicht es einem, starke Farben mit wenig Druck beim Malen zu erzeugen.

 

Mischfarben kombinieren

Spannender wird es, wenn man mit den Mischfarben weitere Farbtöne zusammen mischen möchte. Theoretisch sind diese Farbtöne in den folgenden Mischkonstellationen möglich:

Farben mischen Mischfarben
Farben mischen Mischfarben

 

In Kürze zusammen gefasst:

Das Mischen von Brauntönen habe ich schon genauer im ersten Übungsblatt erwähnt.

Rottöne

  • Rot + Grün = Braun
  • Rot + Orange = Rotorange
  • Rot + Lila = Fuchsia
Blautöne

  • Blau + Grün = Türkis
  • Blau + Orange = Taubenblau
  • Blau + Lila = Flieder
Gelbtöne

  • Gelb + Grün = Apfelgrün
  • Gelb + Orange = Goldgelb
  • Gelb + Lila = Kaki

Gibt man mehr von dem einen oder dem anderen Farbton, dominiert dieser die Mischfarbe.

 

Stabilo

Praktisch gilt, was ich oben bereits geschrieben habe. Das Ergebnis wird stark von den Mitteln und der Umsetzung beeinflusst.

Mit Stabilo Farben mischen Mischfarben
Mit Stabilo Farben mischen Mischfarben

 

Polychromos

Mit den Polychromos komme ich schon näher an die theoretischen, digital erzeugten, Mischfarben heran.

Mit Polychromos Farben mischen Mischfarben
Mit Polychromos Farben mischen Mischfarben

 

Hauttöne – So schaffst du Vielfalt mit wenig Stiften!

Da Hauttöne beim Malen sehr gefragt sind, habe ich speziell dieses Thema betreffend eine Reihe eigene von Farben zusammen gemischt. Dabei habe ich eine große Bandbreite berücksichtigt.

Farben mischen Hautfarben
Farben mischen Hautfarben

 

Stabilo

Hier muss man etwas sparsamer bzw. vorsichtiger beim Malen sein, insbesondere das Rot kommt sonst zu stark durch. Prinzipiell kann man mit den Stabilo Trio Buntstiften alle Farben aber passend miteinander vermischen.

Mit Stabilo Farben mischen Hautfarben
Mit Stabilo Farben mischen Hautfarben

 

Polychromos

Dezenter und deutlich realistischer lässt sich mit den Polychromos arbeiten. Grundsätzlich bietet es sich an, mit den hellen Farbtönen zu grundieren um dann mit den dunkleren Tönen abzustufen und Töne ggf. zu ergänzen, bis man den Farbton erreicht hat, den man sich vorgenommen hat.

Mit Polychromos Farben mischen Hautfarben
Mit Polychromos Farben mischen Hautfarben

 

Download – Versuche es selbst!

Grundsätzlich lassen sich alle Farben mit sämtlichen Buntstiften durch Mischen erreichen. Ausschlaggebend sind Papier und Technik. Wenn du magst, kannst du die obigen Übungen einmal mit deinen Stiften selbst ausprobieren. Viel Spaß! 😉

Farben mischen – PDF Übungskästen zum Ausdrucken und Ausfüllen

 

Please follow and like us:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error

Teilen macht Freu(n)de