Partyhuhn malen

Heute zeige ich in einzelnen Schritten wie man ein Partyhuhn malen kann. 😁 Und zwar wurde ich mehr oder weniger eingeladen mal wieder bei einem Zeichenwettbewerb von wett.be mitzumachen. Und dies war mein Beitrag.

Partyhuhn malen

wett.be, ein Account auf Instagram, welcher für seine wöchentlichen Zeichenwettbewerbe bekannt ist, hat diese Woche den Wettbewerb “Zeichne ein Bild eines anderen Teilnehmers in deinem eigenen Stil” ausgerufen und in ihrer Story gleich ein paar Anregungen mitgeliefert. Hier ist auch eines meiner Bilder vorgeschlagen worden, weshalb ich mich natürlich dazu berufen sah ebenfalls teilzunehmen. 😉

Meine Wahl fiel dann auf das süße Partyhuhn von eclipsefirestorm, welches ich von der Idee einfach drollig fand. Auch der minimalistische Stil lud gradezu nach einer abgewandelten Variante meinerseits ein. Also stand für mich fest, dass ich das Partyhuhn malen wollte. 🙂

Partyhuhn Titelbild
Titelbild

 

Bleistiftzeichnung

Zunächst habe ich nach einem Foto von einem Huhn gegoogelt (es sollte ja keine 1 zu 1 Abzeichnung werden, sondern lediglich lose Referenz, damit ich die wesentlichen Merkmale eines Huhns erfassen konnte), habe eine ähnliche Position gesucht, das gefundene Bild dann gespiegelt (weil das Huhn eben falsch herum stand) und begonnen mit Bleistift zu skizzieren.

Erst habe ich grob das Huhn gezeichnet und dann kam die Party 🥳 dazu.

Partyhuhn malen: Bleistiftskizze
Bleistiftskizze

Meine Bleistiftskizze habe ich dann mit einem Tuschefineliner nachgezogen und nach einer kurzen Trocknung die Bleistiftlinien weg radiert.

Partyhuhn malen: Tuschekonturen
Tuschekonturen

 

Schritt für Schritt Kolorierung

Die Tuschezeichnung habe ich dann Schritt für Schritt, auf 2 1/2 Tage verteilt mit Aquarellbuntstiften koloriert. Hier sieht man, wie ich die Buntstiftkolorierung angefertigt habe.

Das Partyhuhn malen war dabei ein kleiner Kampf zwischen mir und meiner Tochter, da ich ständig mein Bild verteidigen musste und meine knappe Zeit (schließlich gab es eine Abgabefrist) einteilen musste.

Daher habe ich dann auch auf Schattierungen und Farbverläufe im Weiteren Prozess verzichtet.

 

Fertige Partyhuhn Malerei

Es war mir aber noch ein besonderes Anliegen mit den bescheidenen Mitteln (1 Stifte, Mittelgrau) den Hintergrund einigermaßen ansprechend zu gestalten. Und zwar habe ich hier ein wenig versucht eine Holzmaserung anzudeuten um zu verdeutlichen, dass die Party im Hühnerstall stattfindet.

Partyhuhn fertige Buntstiftkolorierung
Partyhuhn malen: fertige Buntstiftkolorierung

 

Verwendete Materialien

Meine Verwendeten Materialien waren demnach auch eher bescheiden.

Partyhuhn malen mit Buntstift
Partyhuhn malen mit Buntstift

Verwendet habe ich davon dann diese Materialien:

Alles in allem durchaus von mir favorisierte Materialien. Beim Papier habe ich schlicht zum Nächstbesten gegriffen, welches in Reichweite lag. Da hatte ich jetzt keinen großen Anspruch daran (außer, dass es halt Zeichenpapier und kein Druckerpapier sein sollte). Nichtsdestotrotz kann man darauf sehr gut mit Buntstift malen, wie ich finde.

Die Blackliner gehören schon länger zu meinen Favoriten, weshalb ich mir bereits ein zweites Set neu kaufen musste, da das erste bereits Ermüdungserscheinungen aufwies.

Die Colour Grip Aquarellbuntstifte nutze ich schon seit einer geraumen Weile ganz gerne für lockere Zeichnungen und Malereien. Man muss sie auch nicht zwingend mit Wasser vermalen, nur weil es Aquarellstifte sind. Auch zum Trockenzeichnen sind sie sehr angenehm.

Folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.