Kauz mit Buntstift zeichnen

Kauz mit Buntstift zeichnen

In diesem Artikel zeige ich, wie man einen Kauz zeichnen kann und zwar mit Buntstift.

Einen Kauz zeichnen mit Buntstiften

Meine aktuelle Buntstift-Reihe geht sozusagen weiter. Heute ist es also ein Kauz, den ich mit diesem Medium gezeichnet habe und dessen Entstehungsgeschichte ich in diesem Artikel zeige. Meinen Kauz habe ich wieder nach einer Fotovorlage gezeichnet, welche von dem Fotografen Zdeněk Macháček @zmachacek auf Unsplash stammt.

 

Kauz Vorzeichnung

Die Vorzeichnung bzw. Skizze habe ich wieder mit Bleistift angefertigt und dabei versucht ein paar mehr Details dort ein zu zeichnen, wo sie besonders relevant im Bild sind; an den Augen. Ansonsten habe ich wieder nur grob die Konturen, die wesentlichen Körperlinien und ein wenig die Maserung im Gefieder angedeutet. Beim Hintergrund habe ich mich nur auf den Ast beschränkt, auf dem der Vogel sitzt.

Kauz zeichnen: Bleistiftskizze
Bleistiftskizze

 

Buntstiftkolorierung Schritt für Schritt

Gemalt habe ich dieses Bild mit den Castle Arts Premium Soft Colored Pencils (weitere Materialien siehe unten) einem recht rauen Papier. Ich versuche immer gerne ein bisschen Varianz in die Materialien, die ich benutze, zu bringen um mich und meine Fähigkeiten immer wieder neu herauszufordern. Zugegeben: anfangs bin ich voller Elan an dieses Bild gegangen, aber beim Gefieder hat mich dann doch etwas die Motivation verlassen (dies kann man leider auch am Flügel sehen). Beim Hintergrund habe ich dann den Endspurt eingelegt. 🙂

An dieser Stelle möchte ich kurz wiedergeben welche Farbtöne ich für das Gefieder, den Schnabel und Augen sowie den Ast verwendet habe, auch in der aufgelisteten Reihenfolge. Für den Kauz  selbst kamen diese Farbtöne zum Einsatz:

  • 010 Naples Yellow – ich erst eine helle Grundierung gemalt
  • 001 Lemon Yellow light – dann habe ich die Augen und den Schnabel gemalt
  • 071 Ivory Black – besonders die Augen haben viel Spaß gemacht zu malen, da diese besonders ausdrucksstark bei Vögeln sind, wie ich finde
  • 068 Burnt Umber – dannach kam das restliche Gefieder dran
  • 070 Sepia – mit dieser Farbe habe ich noch eine weitere Abstufung ins Federkleid gebracht
  • 071 Ivory Black – noch einmal für stärkere Kontraste im Gefieder habe ich dann Schwarz eingesetzt

Den Ast habe ich mit folgenden Farbtönen gemalt:

  • 069 Van Dyck Brown – zunächst habe ich dunkle, im Schatten liegende, Partien am Ast gemalt
  • 012 Cinnamon – helle Lichtreflexe habe ich mit dieser Farbe gemalt und den gesamten Ast damit grundiert
  • 068 Burnt Umber – mit dieser Farbe habe ich dann Kontraste ergänzt
Tutorial Buntstiftkolorierung: Kauz zeichnen Schritt für Schritt
Buntstiftkolorierung Schritt für Schritt

 

Hintergrundgestaltung mit Layoutmarker

Den Hintergrund habe ich mit einem Verlauf in vier verschiedenen Grüntönen gemalt. Genutzt habe ich diese Farbtöne in dieser Reihenfolge von unten nach oben:

  • 061 Leaf Green light
  • 062 Cadmium Green
  • 063 Oxide of Chrome
  • 053 Chrome Green
Tutorial Buntstiftkolorierung: Kauz zeichnen Hintergrund
Buntstiftkolorierung Hintergrund

 

Fertige Kauzzeichnung

Und da mir dieses Streifige mit den ganzen weißen Blitzern im Hintergrund nicht so gut gefallen hat, habe ich mir einen Layoutmarker in einem hellen Grünton geschnappt und die Farben verwischt und so die Lücken auf dem Papier geschlossen. Somit erhält der Hintergrund mehr Stabilität und rückt den Kauz mehr in den Vordergrund und somit in den Fokus des Betrachters.

Kauz zeichnen: fertige Buntstiftkolorierung
Kauz zeichnen: Fertige Buntstiftkolorierung

Die weißen Blitzer im Gefieder des Vogels empfinde ich gar nicht als störend, vielmehr unterstreichen sie noch die “Flauschigkeit” und “Leichtheit” des Federkleids.

 

Verwendete Materialien

Verwendet habe ich, wie oben erwähnt, ein grobes Papier auf dem ich mit einem harten Bleistift meine Bleistiftskizze angefertigt habe. Da ich mit den Castle Arts Buntstiften noch etwas Erfahrung sammeln wollte, habe ich diese für dieses Bild genutzt. Der verwendete grüne Marker für den Hintergrund war einer aus der Spectrum Noir Sammlung.

Hier eine kompakte Übersicht der Materialien, die ich für dieses Bild verwendet habe:

  1. Bleistift: Faber-Castell Stärke F*
  2. Papier: Claire Fontaine Dessin à Grain* 180 g/m²
  3. Buntstifte: Castle Arts Premium Soft Colored Pencils*
  4. Marker: Spectrum Noir*
Folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.