Portrait malen mit Buntstift

Portrait malen mit Buntstift

Diese Woche geht es darum wie man ein Portrait malen kann mit Buntstift. Hier nun die schrittweise Entstehung nebst Beschreibung und einem Entstehungsvideo am Ende.

Portrait malen mit Buntstift

Meine Vorlage stammt wieder von Unsplash, diesmal von dem Fotografen Shot by Cerqueira (@shotbycerqueira) aus Rio de Janeiro bzw. São Paul. Mir gefiel insbesondere der Komplementärkontrast in Grün und Rot.

Daher wollte ich dieses Portrait malen und zwar wieder mit einer anderen Sorte Buntstift (zu den Materialien mehr am Ende des Artikels).

 

Portrait Vorzeichnung

Bei meiner Bleistiftskizze habe ich wieder nur die groben Umrisse eingezeichnet. Dabei hatte ich ein paar Schwierigkeiten bei der vom Betrachter aus gesehenen rechten Hand am Kinn – hier musste ich die hinteren Finger korrigieren, wie man unschwer erkennen kann. Das sollte mich aber bei der Kolorierung dennoch nicht behindern.

Portrait malen: Rothaarige Frau Bleistiftskizze
Bleistiftskizze

 

Buntstiftkolorierung Schritt für Schritt

Hier nun zeige ich die einzelnen Farben bzw, Schritte. So habe ich mit einem 72er Farbset der coloré Buntstifte dieses Portrait gemalt:

  • 852 – ein heller, lachsfarbener Hautton, mit dem ich das bleiche Gesicht der rothaarigen Frau grundiert und gleichzeitig Schatten gemalt habe, die durch mehrmaliges Malen derselben Farbe und erhöhen des Maldrucks zustande gekommen sind.
  • Im zweiten Schritt kam ein Embossing Tool, auch Prägestift genannt, zum Einsatz. Hier habe ich einfach das erste Mal dieses, für mich, neue Werkzeug in einem Bild ausprobiert und werde mit mehr Erfahrung natürlich meine Technik und den Einsatz dieses Hilfsmittels verfeinern. Die Nutzung war hier optional – wie gesagt: ein Test. 😉
  • 840 – mit einem knalligen Rotton habe ich die Haare grundiert und hier das Verhalten beim Malen über die vorab getätigten Prägungen beobachtet.
  • 836 – als dritte Farbe kam ein heller Orangeton als Akzentfarbe in den Haaren zum Einsatz.
  • 886 – ist ein dunkler Rotton, welchen ich für Schattierungen an den Haaren genutzt habe.
  • 844 – Einen Dunkelroten, leicht orangefarben Buntstift habe ich für die Sommersprossen bzw. Wangen verwendet.
  • 883 – Hier habe ich einen dunkelroten, leicht ins Bräunliche gehenden Farbton für Akzente auf der Haut eingesetzt. Genauer gesagt, habe ich Sommersprossen gemalt., Haar und Augen
Portrait malen: Rothaarige Frau Schritte 1 bis 6
Schritte 1 bis 6

In den Schritten 7 bis 12 kam dann insbesondere der Kontrast dazu.

  • 899 – Mit Schwarz habe ich die Augen umrandet, die Pupillen ausgemalt und die Wimpern gemalt.
  • 835 – Ein zartes Magenta kam dann für die Lippen als Grundierung zu essen.
  • 884 – Mit einem mittleren Braunton habe ich dann die Augen weiter ausgearbeitet (so, und JETZT fällt mir auf, dass meine Frau irgendwie schielt 😀 ).
  • 840 – Dann habe ich weiter an den Lippen gemalt mit einem kräftigen hellen Rotton.
  • 843 – Dann kam ein etwas dunklerer Magentaton als zuvor bei den Lippen für weitere Details zum Einsatz.
  • 845 – Schließlich habe ich mit einem Weinrot Schattierungen an den Lippen ergänzt und den Glanz betont.
  • 842 – Ein heller Ockerton, leicht gelblich, habe ich dann zur Grundierung und Schattierung der Bluse verwendet.
  • 880 – Anschließend habe ich einen dunkleren Ockerton für die Schattierungen der Bluse benutzt.
Portrait malen: Rothaarige Frau Schritte 7 bis 12
Schritte 7 bis 12

 

Hintergrundgestaltung

Zum Schluss fehlte mir noch ein Hintergrund. Im Original sind unscharf Blätter und Zweige zu sehen. So viel Aufwand wollte ich jetzt nicht mehr betreiben, zumal all zu viele Details im Hintergrund vom Vordergrund ablenken können.

Portrait malen: Rothaarige Frau Buntstiftkolorierung Hintergrund
Hintergrund
  • 859 – Mit Hellgrün habe ich also den Hintergrund grundiert und hier bereits mit etwas mehr Druck bzw. mehrmaligem Auftragen eine dunklere Schicht um die Frau herum gemalt.
  • 872 – Als Kontrast ist dann noch ein etwas dunklerer Grünton zu dem Hintergrund gekommen. Und zwar genau dort, wo ich zuvor die dunkleren Partien ein gemalt habe um das Portrait noch einmal deutlich vom Hintergrund abzusetzen.

 

Fertige Portraitmalerei

So, jetzt bin ich fertig mit Portrait malen mit Buntstift und dies ist mein endgültiges Ergebnis:

Portrait malen: Rothaarige Frau Buntstiftkolorierung fertig
Portrait malen: Rothaarige Frau

 

Video: So ist dieses Bild entstanden

Ich habe mir mal wieder die Mühe gemacht ein Video zu meinem Bild zu erstellen. Im Gegensatz zu früher, als ich die komplette Entstehung aufgenommen habe, habe ich jetzt nur einzelne Sequenzen aufgenommen und hiervon auch nur kurze Ausschnitte zusammengefasst, sodass das Video nicht so ewig lang und somit langweilig wird (hoffentlich). Feedback hierzu ist gern willkommen (man will ja dazulernen 😉 ).

 

Verwendete Materialien

Zum Schluss gehe ich noch einmal auf die jeweils verwendeten Materialien ein.

Verwendet habe ich ein einer dünnes Zeichenpapier mit 120 g/m² und einer leichten Körnung, es ist also nicht aalglatt. Das finde ich ab und zu mal ganz angenehm mit den Papiersorten zu spielen und nicht immer dasselbe zu verwenden. Die Skizze ist dann mit einem harten Bleistift Stärke F entstanden – das lässt sich recht gut radieren und man malt nicht zu dunkel (wenn man die Linien unter seiner Kolorierung stehen lässt, stören die Linien nicht so sehr).

Den Prägestift habe ich hier das erste Mal, wie oben beschrieben, experimentell eingesetzt. Ich werde jetzt öfter versuchen dieses Hilfsmittel einzusetzen um mehr Erfahrungen damit zu sammeln, wo der Einsatz sinnvoll ist und wie man an welchen Stellen wie viel Druck und wie lange Linien ziehen bzw. eindrücken muss. Hier lerne ich das Hilfsmittel erst noch kennen. 😉

Die Buntstifte für dieses Bild habe ich schon etwas länger bei mir herum liegen, aber bisher kaum genutzt. Da ich endlich den Entschluss gefasst habe, meine schon länger angedachte Buntstiftreihe zu starten, sind die coloré colored pencils auch endlich mal vom Regal auf den Tisch gekommen. Hier gibt es beizeiten einen extra Artikel zu diesen Stiften.

Hier eine kompakte Übersicht der Materialien, die ich für dieses Bild verwendet habe:

  1. Bleistift: Faber-Castell Stärke F*
  2. Papier: DALER Rowney Fine Grain Cartridge 160 g/m²*
  3. Hilfsmittel: Embossingtool / Prägestift*
  4. Buntstifte: Coloré colored pencils 72er Farbset (aktuell nicht mehr verfügbar)
Folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.