Wetterfrosch zum Herbst

In diesem Artikel zeige ich, wie ich einen Wetterfrosch, passend zum Herbst, mit Buntstiften gezeichnet und gemalt habe. Eine kleine Gute-Laune-Zeichnung.

Wetterfrosch zeichnen

Tatsächlich habe ich nicht nur einen Wetterfrosch gezeichnet, sondern gleich zwei. Diese Bilder waren wieder Teil unseres Postkartenprojekts im Forum, diesmal zum Monat September. Hier habe ich mich von dem Usernamen (Frogger) inspirieren lassen, den ich überraschen durfte. 😉

Wetterfrosch zeichnen - Titelbild
Wetterfrosch zeichnen

Und da ein Wetterfrosch nicht nur schönes, sondern auch schlechtes Wetter anzeigt, habe ich gleich zwei Varianten gemacht. Vor allem war ich aber diesmal zu faul aus einem DIN A5 Blatt ein DIN A6 zu schneiden und habe es einfach in der Mitte umgeschlagen, sodass ich quasi zwei Karten in einer machen konnte. 😀

 

Bleistiftskizze

Zunächst habe ich je eine Bleistiftskizze angefertigt, nachdem ich kurz über Posen und allgemeinen Aufbau des Bildes nach gedacht habe.

Aktuell ist dies meine größte Hürde; eine spannende Pose zu finden um mein gewähltes Motiv darzustellen. Einfach nur frontal in Augenhöhe gesehen und stehend ist sehr langweilig. Aus diesem Grunde habe ich zuerst den liegenden Frosch, der sich sonnt gezeichnet und im Anschluss den sitzenden Frosch, der den Regen beobachtet.

Während des Zeichnens kam mir die Idee das Blatt in beide Bilder mit einzubauen. Zuerst sollte sich der sitzende Frosch mit dem Blatt vor dem Regen schützen. Dabei fand ich es passend, das Blatt auch noch beim sonnenden Frosch als Schattenspender einzusetzen, weshalb ich dieses dann nachträglich gezeichnet habe.

 

Finelinerkonturen

Um die Konturen deutlicher hervor zu heben, habe ich sie im Anschluss mit schwarzem Fineliner nachgezogen und nach einer kurzen Trockungszeit die Bleistiftlinien weg radiert. In diesem Schritt habe ich noch einige Details wie z.B. Regentropfen ergänzt.

 

Buntstiftkolorierung Schritt 1

Dann ging es an die Kolorierung mittels Buntstift. Klar, dass in diesen Bildern die Grüntöne dominieren und wegen des abgebildeten Wassers Blau am zwei häufigsten vor kommt.

 

Buntstiftkolorierung Schritt 2

Im letzten Schritt habe ich noch Schattierungen auf den Fröschen ergänzt. Dafür habe ich jeweils einen Grauton genommen und mit diesen die Schatten ergänzt.

 

Verwendete Materialien

Zum Schluss wollte ich noch erläutern welche Materialien zum Einsatz gekommen sind.

Da wäre zunächst das Papier: das Daler Rowney Fine Grain DIN A5* hat eine leichte Körnung, welche deutlich bei der Bleistiftskizze und der Buntstiftkolorierung heraus gekommen ist. Für seine 120 g/m² erscheint es mir dennoch als relativ dünn und gleichzeitig hart.

Daler Rowney Fine Grain Drawing Skizzenpapier A5
Daler Rowney Fine Grain Drawing

Bei dem verwendeten Fineliner bin ich mir ehrlich gesagt nicht mehr so ganz sicher, welchen genau ich verwendet habe. Meistens nehme ich die Molotow Basic Blackliner*, welche zu meinen Favoriten gehören. Es kann aber auch ein Edding profipen* gewesen sein.

EDIT: der neue Besitzer des Bildes hat mich an meinen Vermerk auf der Rückseite erinnert. Es war der Edding profipen. 😉

Verschiedene Fineliner
Verschiedene Fineliner im Vergleich

Zu guter Letzt möchte ich noch die verwendeten Buntstifte zeigen. Und zwar sind es Crelando Künstlerbuntstifte, welche vor Kurzem bei Lidl im Angebot waren. Für Discounter Buntstifte fand ich sie unerwartet gut und angenehm mit ihnen zu malen. 😉

Crelando Künstlerbuntstifte
Crelando Künstlerbuntstifte

 

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.