Mäuse in schwarz/weiß – Silhouettenbild zeichnen

Mäuse in schwarz/weiß – Silhouettenbild zeichnen

Im ersten Artikel des neuen Jahres zeige ich wie man mit weißer Tusche auf schwarzem Karton ein Silhouettenbild zeichnen kann. Dieses Mäusebild ist das Bild des Monats Januar 2021 in meinem Zeichnenforum. 😉

Silhouettenbild zeichnen – Mäuse in schwarz-weiß

Zunächst wünsche ich dir einen guten Start ins neue Jahr 2021!

Dieses beginnt für mich direkt mit einem Projektbild und neuen Materialien, die ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, sowie eine neue Inspirationsquelle.

Im Folgenden zeige ich wie man mit weißer Tusche auf schwarzem Karton ein Silhouettenbild zeichnen kann. Die Entstehung meines Mäusebildes zeige ich wieder in einzelnen Schritten. Ich brauchte lediglich eine auf A5 ausgedruckte Vorlage (Credits: Brown mouse by Belinda Fewings / Unsplash), welche ich  mit einem harten Bleistift grob auf meinem Malgrund aufgedrückt habe.

 

Vorbereitung (die andere Vorzeichnung)

Wie oben bereits erwähnt, habe ich die Vorlage auf den Malgrund gelegt und mit Bleistift die groben Konturen durchgedrückt. Mit viel Phantasie und Hilfe der besagten gedruckten Vorlage konnte ich mein Motiv dann aber zeichnen. 😉

Silhouettenbild zeichnen: Mäusebild Vorzeichnung
Mäusebild Vorzeichnung

 

Entstehung: Mäuse in schwarz-weiß

Da dieses Bild recht schnell entstanden und quasi in einem Rutsch entstanden ist, konnte ich hier keine richtigen einzelnen Schritte zwischendurch ab scannen. Daher habe ich zwischendurch immer mal wieder Fotos vom Fortschritt gemacht um dennoch zu zeigen wie ich das Silhouettenbild zeichnen konnte.

Weil ich Rechtshänderin bin und mein Bild nicht verschmieren wollte, habe ich entsprechend mit der linken Maus angefangen und zunächst den getrockneten Mohnstengel gemalt und dann die darauf sitzende Maus. Ein paar mehr Details habe ich an der Mohnblume ergänzt vorallem durch unterschiedlich große Punkte, die ich oben dichter und unten weiter auseinander gesetzt habe.

Beim Fell habe ich kleine Büschelgruppen mittig nach außen verteilt gezeichnet, allerdings nicht zu viele, damit das Fell nur angedeutet ist und das Motiv nicht überfrachtet wird. Dabei habe ich mit einem dicken Ansatz angefangen und die Eigenschaften des Pinsels genutzt um das Haar zum Ende hin dünn auslaufen zu lassen, indem ich den Druck vom Stift beim Schwung nach außen reduziert habe.

Silhouettenbild zeichnen: Mäusebild malen mit weißer Tusche - Schritte 2,3 und 4
Schritte 2,3 und 4

Danach habe ich die rechte Mohnblume mit Maus darauf gemalt. Auch hier habe ich beim Mohn mehr Details gemalt und das Fell der Maus nur etwas angedeutet.

Silhouettenbild zeichnen: Mäusebild malen mit weißer Tusche - Schritte 5 und 6
Schritte 5 und 6

 

Fertiges Mäuse Silhouettenbild

Beim Schwanz der rechten Maus habe ich noch ein wenig das gering vorhandene struppige Fell angedeutet sowie bei beiden Mäusen die Schnurrhaare ergänzt. Fertig sind die beiden Mäuschen auf den trockenem Mohn sitzen als schwarz-weiß Silhouettenbild. 😉

Mäuse in schwarz/weiß
Bild des Monats Januar 2021 von Nightmage

 

Verwendete Materialien

Dieses Bild ist sehr minimalistisch entstanden. Neben der Vorlage habe ich lediglich 3 Materialien verwendet:

  1. Bleistift: Faber-Castell Stärke F*
  2. Papier: frisk Black Pad 135 g/m²*
  3. Weißer Pinselstift: Faber-Castell PITT Artist Pen brush White 101* wasserfeste Künstlertusche mit höchster Lichtbeständigkeit

Papier und Tuschestifte habe ich erst zu Weihnachten geschenkt bekommen und wollte sie daher unbedingt ausprobieren.den weißen Tuschestift habe ich direkt nach dem Auspacken auf Geschenkpapier ausprobiert und direkt gemerkt, dass dieser sehr gut deckend ist – ideal für eine Kombination mit dem schwarzen Tonpapier. 🙂

Die Faber-Castell PITT Artist Pen habe ich schon länger. Da müsste ich eigentlich ausprobieren wie deckend die anderen Farben so malen. ^^

Folge mir

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.