Pilot Eno Color Druckbleistifte

In diesem Artikel möchte ich dir die Pilot Eno Color Druckbleistifte vorstellen und erläutern, warum ich derzeit so begeistert von ihnen bin.

Pilot Eno Color Druckbleistifte

Auf Instagram fragte ich eine befreundete Künstlerin, mit der ich schon des öfteren geschrieben hatte, welche Stifte sie für ihre Vorzeichnungen nehmen würde, es waren die Pilot Eno Color Druckbleistifte. Sofort war meine Neugierde geweckt und ich recherchierte ein wenig und packte mir diese Stifte direkt auf meine Wunschliste, mit dem Resultat, dass ich sie tatsächlich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. 🙂

Pilot Eno Color Druckbleistifte Maltest alle Farben
Maltest mit allen Farben

Seitdem habe ich sie schon für verschiedene Skizzen verwendet, wie man unter anderen auf meinem Instagram-Account sehen kann.

Vertrieben werden die Stifte in Deutschland von der Pilot Pen GmbH, welche allerdings leider nicht sämtliche Pilot-Produkte im Angebot hat. Bei der Firma Pilot handelt es sich um ein japanisches Unternehmen mit weltweitem Vertrieb. Entwicklung und Produktion sind in Japan ansässig.

 

Eno G & Eno Color

Unter anderem über die Webseite erhältlich sind die Eno G und die Eno Color Druckbleistifte.

Pilot Eno Color (lila und hellblau) Druckbleistifte
Pilot Eno Color (lila und hellblau)

Kurz am Rande möchte ich noch die Eckdaten zu den ENO G Druckbleistiften schreiben. Für die ENO G gibt es eine größere Palette an Härtegraden und Strichstärken, ebenso für die  Ersatzminen. Sie beinhalten eine hohe Graphit-Reinheit für höchste Qualität sowie dunkle und klare Linien. Durch die starke Kohlenstofflegierung wird verhindert, dass die Mine krümelt.

Härtegrade:

  • 4 H
  • 3 H
  • 2 H
  • H
  • HB
  • B
  • 2B

Strichbreite:

  • 0.3 mm
  • 0.5 mm
  • 0.7 mm
  • 0.9 mm

 

ENO Color

Die ENO Color sind nachfüllbar und in acht verschiedenen Farben erhältlich. Streng genommen ist es ein Buntstift mit Druckmechanik zum Schreiben, Zeichnen, Scribbeln und Malen und somit eine ideale Alternative zum Holz-Buntstift. Das eigentlich Besondere an den Pilot Eno Color ist, dass sie radierbar sind und über einen austauschbaren Radierer am oberen Stiftende verfügen.

Pilot Eno Color Ersatzminen Kartuschen
Ersatzminen in Kartuschen

Leider ist die Farbe, laut Vertrieb, nicht lichtecht. Das heißt, die Farbe verblasst mit der Zeit, wenn diese länger dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Zudem sind derzeit keine weiteren Härtegrade oder Farben, zumindest für Deutschland/Österreich, geplant.

Strichbreite & Minenlänge:

  • 0.7 mm Breite
  • 60 mm Länge

Farben:

Preise (Stand1.3.19):
Die 8 Stifte mit jeweils einer Mine* kosten so um die 15,00 EUR. Einzeln sind die Stifte für ca. 6,00 EUR zu haben. Die Ersatzminen bekommt man entweder auch im 8er Set* (für ca. 13,50 EUR) oder einzeln (für ca. 5,00 EUR). Alle 8 Stifte und 8 Ersatzminen im Set* bekommt man zusammen für knapp 30,00 EUR.

Zudem gibt es noch Minensets in denen man 3 verschiedene Farben in einer Kartusche kaufen kann (RYO* = Rot Yellow Orange / RLG* = Rot Dunkelblau Grün / PVSL* = Pink Violett Hellblau)

 

Pilot Eno Color Maltest

Leider konnte ich nicht in Erfahrung bringen um welchen Härtegrad es sich bei den Eno Color Druckbleistiften handelt. Mir kommen sie vergleichsweise weich vor, sodass ich auf HB oder B tippen würde.

Radieren lassen sich alle Farben sehr gut, man sollte allerdings nicht zu fest aufgedrückt haben (klassische Bleistifte lassen sich dann ebenfalls nur noch schwer radieren). Durch die Fallmine lassen sich kontinuierliche (gleichbleibende) Striche ziehen, was für mich – neben dem nicht Anspitzen müssen – ein großer Vorteil von Druckbleistiften ist.

Da ich diese Stifte bereits bei verschiedenen Bildern ausprobiert habe, wusste ich, dass die Striche sowohl layourmarkerfest als auch wasserfest sind. Lediglich die dunkelste Farbe (lila) lässt sich leicht mit Marker und Wasser verwischen. Wenn man aber weiß, dass diese Pigmente etwas weniger fest sind, dann malt man gleich vorsichtiger darauf. Bei den anderen Farben war besondere Vorsicht beim Malen nicht notwendig.

Pilot ENO Colored Pencil Maltest: radieren, Marker und Wasser
Maltest: radieren, Marker und Wasser

 

Pilot Eno Color Beispielbilder

Neben dem Sternzeichen Wassermann Bild, für dessen Skizze ich zwei verschiedene Blautöne der Pilot Eno Color Druckbleistifte verwendet habe, habe ich noch weitere Skizzen mit anderen Farben angefertigt.

Löwe zeichnen mit Eno Color
Löwe zeichnen

Die verschiedenen Farben nutze ich primär um eine Vorskizze zu machen, die ich anschließend nicht weg radieren muss, da ich mit einer dunkleren Farbe die Skizze direkt darüber ausarbeiten kann. Zusätzlich kann man die farbigen Konturen wunderbar in sein Bild einarbeiten und den Effekt gezielt nutzen.

Möwe und Vogelflügel zeichnen mit Eno Color
Möwe und Vogelflügel zeichnen
Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.