Surfer mit Markern malen: Ohuhu Kolorierung Schritte
Tutorials,  WIP - Ein Bild entsteht

Surfer mit Markern malen

Heute geht es darum wie man Surfer mit Markern malen kann. Neben der Reihe “Männer zeichnen” hatte ich gleich die Gelegenheit eine neue Sorte Layoutmarker auszuprobieren. 😀

Surfer mit Markern malen

Da ja auf meiner Zeichnen lernen Seite der Wunsch aufkam doch auch paar Männer gezeigt zu bekommen, habe ich eine Reihe Bilder von Männern vorbereitet, welche ich jetzt so nach und nach mit verschiedenen Materialien kolorieren werde.

Heute habe ich einen adretten, dunkelhäutigen und muskulösen Surfer am Strand gemalt, dessen Entstehung ich hier in diesem Artikel genauer zeigen möchte. Die Fotovorlage stammt von dem Unsplash Fotografen Tyler Nix, dieser scheint vorallem Werbefotograf zu sein.

 

Vorlage & Skizze

Ich habe mir, da ich ja mit Layoutmarkern auf Alkoholbasis malen wollte, ein Blatt Markerpapier geschnappt und mittels Leuchtpad und Bleistift meine Skizze auf das Papier übertragen.

Surfer Bleistiftskizze
Surfer Bleistiftskizze

 

Schritt für Schritt Anleitung

Damit du den jeweiligen Farben der rein gemalten Farbe besser zuordnen kannst, zeige ich an dieser Stelle das Farbchart, mit dem ich beim Malen übrigens auch arbeite.

Ich vergleiche meine Fotovorlage mit meinem gewählten Farbset und nehme eine Farbe, die am ehesten dem gewünschten Ergebnis entspricht. Selten kann man 1 zu 1 den Farbton nehmen, der der Vorlage entspricht, daher muss man Farbkombinationen oder alternative Farbtöne einplanen. Wichtig ist der Gesamteindruck am Ende – hier ist viel Erfahrung durch Versuch und Irrtum nötig.

Also keine Scheu einfach mal auszutesten – Übung macht ja bekanntlich den Meister. 😉

Ohuhu 48er Marker Farbchart ausgefüllt
Ohuhu 48er Marker Farbchart ausgefüllt

 

Bei Layoutmarkern arbeite ich gerne von hell nach dunkel, da ich die Farben übereinander lege, also in Schichten male. Dies gelingt besonders gut, da es in der Regel lasierende, also nicht deckende Farben sind. Üblicherweise sind bis zu 6 Schichten – je nach Markersorte – möglich. So gelingt es, auch die hellsten Töne deutlich abzudunkeln.

Da der Mann auf meiner Vorlage dunkelhäutig ist und entsprechend die Gesichtsform dies vorgibt, kam ein heller Farbton für die Haut gar nicht erst in Frage. Daher startete ich mit dem Ton E050 Lipstick Natural zur Grundierung der Haut und zum Malen erster Schatten – diese Farbe habe ich also für die Schritte 1 + 2 verwendet.

Für die Schritte 3 + 4 und 5 habe ich den Farbton B050 Robin’s Egg Blue zur Grundierung und Ausarbeitung der Hose genommen.

Das heißt, das 2te Bild von links in der 2ten Reihe geht dann mit der nächsten Farbe weiter, nämlich CG020 Neutrual Grey 2 zur Andeutung der Konturen am Surfbrett.

B220 Plae Grayish Blue habe ich für die Grundierung des Wassers im Vordergrund und des Strandes verwendet. B120 Pale Blue diente zur Grundierung des Himmels zwischen den Stegbalken.

Surfer mit Markern malen: Ohuhu Kolorierung Schritte
Surfer mit Markern malen: Ohuhu Kolorierung Schritte

Jetzt ist die unterste Reihe dran: B250 Light Blue diente für Akzente am Wasser zwischen Strand und Himmel sowie dem Schatten des Surfers im Wasser.

E380 Ash Rose habe ich für die Grundierung der Balken im Hintergrund genommen. Außerdem habe ich Schatten sowie einige Details im Wasser sowie auf der Haut des Surfers damit gemalt.

CG050 Natural Grey 5 habe ich dann für Schattierungen am Körper des Mannes und Akzente am Balken genommen.

Letztes Bild aus der Reihe (ganz rechts unten): G420 Green Shadow diente für Akzente und Details im Wasser.

 

Surfer mit Markern malen: Fertige Markermalerei

Die fertige Surferkolorierung habe ich dann mit vereinzelten Konturen verfeinert. Hierzu habe ich farbige Fineliner in den Farben Schwarz (für das Gesicht), Braun (für Konturen auf der Haut und dem Balken im Hintergrund) sowie Blau (für die Hose und hie und da am Wasser) verwendet.

Fertige Surfer Markerkolorierung
Fertige Surfer Markerkolorierung

 

Verwendete Materialien

Mit einem Faber-Castell 9000 Bleistift* Stärke F habe ich auf Canson XL Marker Papier* meine Skizze vorgezeichnet. Die Kolorierung habe ich mit Ohuhu Art Markers der Honululu Series* (die mit der Pinselspitze) angefertigt. Zum Schluss habe ich mit Shinhan TOUCH Linern* einzelne Konturen ergänzt.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.