Tier ABC: Y wie Yak – Yak zeichnen und malen

Yak zeichnen: Heute geht mein Tier ABC weiter und zwar mit Y wie Yak. Dies ist mein vorletzter Beitrag für mein TierABC, es geht also endlich gen Ende zu.

Direkt am 1.1.16 habe ich meine Artikelreihe: ABC – Tiere ausgerufen. Auch du darfst jederzeit mit einsteigen! 😉

Die Tier ABC Artikelreihe

Ich habe mir für jeden Buchstaben des ABC eine Tierart ausgesucht, die ich nun so nach und nach zeichnen möchte. Welche Tiere es genau sind und weitere Infos zu diesem Projekt, erfährst du in diesem Artikel.

 

Inspiration – Y wie Yak

Kenner meines TierABC’s wissen, ich suche mir zuerst einmal eine Fotovorlage zum Abzeichnen und fertige mir anhand dessen eine Bleistiftskizze an, die ich dann ausarbeite.

Fotovorlage Yak
Fotovorlage Yak

 

Yak zeichnen Schritt für Schritt

Um das Yak zeichnen zu können habe ich mit meinem Lichtpad diese Bleistiftskizze angefertigt. Die Skizze habe ich anschließend in mehreren Schritten koloriert und bearbeitet bis mein Bild fertig ist. Auch diesmal habe ich wieder meinen Druckbleistift von Faber-Castell* dafür benutzt.

Yak zeichnen Bleistiftzeichnung
Yak Bleistiftzeichnung

 

Die Buntstiftkolorierung

In diesem Abschnitt zeige ich Schritt für Schritt wie ich die beiden Yaks koloriert habe. Und zwar habe ich wieder Aquarellbuntstifte benutzt (welche genau erfährst du am Ende des Artikels 😉 ) und zuerst die beiden Tiere trocken koloriert.

Nachdem ich meine trockene Buntstiftkolorierung soweit fertig hatte, habe ich mein Bild schrittweise mit Wasser vermalt. Hierbei bin ich sehr vorsichtig vorgegangen um keine ungewollten Farbverläufe zu bekommen.

 

Video: Yak Buntstiftaquarell malen

Auch in diesem Artikel kannst du dir die Entstehung meines Bildes in einem eigens mitgefilmten Youtube Video ansehen. 😉

 

Fertiges Bild

Und so sieht mein fertiges Yakaquarell nun aus.

Fertiges Yak Aquarell
Fertiges Aquarell

 

Verwendete Materialien

Kommen wir am Schluss wie immer zu den verwendeten Materialien. Gemalt habe ich auf dem Hahnemühle Bamboo* MixedMedia Art Papier, welches sich sehr gut für Aquarelle eignet Durch seine raue Oberfläche hinterlassen Bleistifte und Buntstifte eine schöne Maserung.

Hahnemühle Bamboo
Hahnemühle Bamboo

 

Gemalt habe ich mit den Faber-Castell Albrecht Dürer* Aquarellbuntstiften. Ich benutze diese Stifte immer wieder gern. Die Farben leuchten wunderbar, der Farbabrieb ist sehr angenehm und auch die Vermalbarkeit mit Wasser ist immer wieder sehr schön umzusetzen, da sich die Pigmente sehr gut lösen.

Faber-Castell Albrecht Dürer Aquarellbuntstifte
Holzkasten von innen

 

Für die feinen Details der beiden Yaks habr ich den Faber-Castell Wassertankpinsel* benutzt um die Aquarellfarbe mit Wasser zu vermalen. Für die Hintergründe habe ich dann doch wieder normale Pinsel und ein Glas Wasser genommen, da der Wassertankpinsel bei größeren Flächen schnell an seine Grenzen stößt bzw. nicht die Menge an Wasser abgegeben hat, die ich mir in dem Fall gewünscht habe.

Faber-Castell Wassertankpinsel
Faber-Castell Wassertankpinsel

 

Mehr zu den einzelnen Materialien erfährst du auch in meinem Blog:

Meine ersten Erfahrungen mit Albrecht Dürer Aquarellbuntstifte

Faber-Castell Wassertankpinsel – Vorstellung & Vergleich

Was brauche ich, wenn ich mit Aquarell anfange?

 

Mach mit!

Wenn du Lust bekommen hast auch ein Tier ABC anzufangen, dann mach mit – egal ob mit Blog, Facebookseite, Instragram oder anderem Socialprofil. Ich freu mich auch auf deine Bilder. 😉

Hier gelangst du zu meinem Tier ABC Artikel in dem alle Tiere sowie Artikel dazu aufgelistet sind.

 

Weiterführende Links

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.