Tier ABC: S wie Strauß – Vogel Strauß zeichnen

Vogel Strauß zeichnen: Heute geht mein Tier ABC weiter und zwar mit S wie Strauß.

Direkt am 1.1.16 habe ich meine Artikelreihe: ABC – Tiere ausgerufen. Auch du darfst jederzeit mit einsteigen! 😉

Die Tier ABC Artikelreihe

Ich habe mir für jeden Buchstaben des ABC eine Tierart ausgesucht, die ich nun so nach und nach zeichnen möchte. Welche Tiere es genau sind und weitere Infos zu diesem Projekt, erfährst du in diesem Artikel.

 

Inspiration – S wie Strauß

Die Kenner meines TierABC wissen, was jetzt kommt: die Vorstellung meiner Fotovorlage, mit dessen Hilfe ich mein Bild gezeichnet habe.

Fündig wurde ich, wie meistens, auch diesmal wieder bei Pixabay. Bei der Vorlagensuche hat man ja immer die Qual der Wahl. Da der Strauß aber ein Laufvogel ist, entschied ich mich für die klassische Ansicht im Stehen und fand dieses hübsche Bild von einem Strauß von vorne. 😉

 

Vogel Strauß Fotovorlage
Vogel Strauß Fotovorlage

 

Vogel Strauß zeichnen Schritt für Schritt

Mit Hilfe meines Leuchtpads habe ich die Konturen des Straußenvogels auf mein Papier übertragen. Und wieder habe ich meine Bleistiftskizze mit dem Faber-Castell Druckbleistift* gezeichnet. Ich mag diesen Druckbleistift, da man nicht anspitzen muss und eine immer gleichbleibende dünne Miene hat.

Vogel Strauß zeichnen - Bleistiftzeichnung
Bleistiftzeichnung

 

Die Kolorierung habe ich wie üblich in den einzelnen Schritten dokumentiert. Für den Strauß selbst habe ich 5 verschiedene Farben genutzt. Im ersten Schritt habe ich Hals und Beine bis zu den Füßen erst mit einem Hellgrau grundiert. Im zweiten Schritt habe ich dann am Kopf, speziell den Schnabel, und an den Füßen (hier besonders an den Knien des Vogels) rosa Akzente gesetzt. Ebenso habe ich das Gefieder mit einem mittleren Braunton grundiert.

 

Im dritten Schritt Schritt habe ich mit einem dunkleren Grauton Hals, Bollen (Oberschenkel) und Beine schattiert. Der vierte und letzte Schritt betrifft die tiefschwarze Farbgebung des Gefieders. Hier musste ich in 3 Schichten arbeiten um das Gefieder dunkel genug zu bekommen. In einer vierten Schicht habe ich den vorab verwendeten Braunton noch einmal benutzt um die Braunfärbung des Gefieders besser darstellen zu können.

 

Die Buntstiftkolorierung

Den Hintergrund, das habe ich ganz spontan entschieden, habe ich mit flüssigen Farben koloriert. Und zwar habe ich mittels Wassertankpinsel die Farbe direkt vom Aquarellbuntstift abgenommen und auf das Aquarellpapier übertragen.

Zuerst habe ich einen sandfarbenen Untergrund gemalt.

 

Vogel Strauß - Kolorierung Hintergrund 1
Kolorierung Hintergrund 1

 

Dann habe ich mit einem hellen Grünton Grashalme auf die gleiche Weise gemalt.

 

Vogel Strauß - Kolorierung Hintergrund 2
Kolorierung Hintergrund 2

 

Video: Vermalen mit Wasser

In diesem YouTube-Video kannst du dir die komplette Entstehung meines Straußenaquarells in Zeitraffer ansehen – von der trockenen Kolorierung des Vogels bis zur Nasstechnik im Hintergrund:

 

https://youtu.be/Mpqd7cYrmmk

 

Fertiges Straußenbild

Mit einem dunklen Gelbgrün habe ich dann Spritzer und weitere Grashalme ergänzt. Die Kombination aus trocken gemalten Vordergrundmotiv und mit Wasser vermaltem Aquarellhintergrund gefiel mir schon bei meinem L wie Lachs Bild sehr gut weshalb ich das Prinzip bei diesem Bild wiederholen wollte. Und so konnte ich meinen Vogel Strauß zeichnen. 😉

 

Vogel Strauß Aquarell - fertig
Fertiges Straußaquarell

 

Und da die Farbgebung bei den gescannten Bildern leider immer etwas verfälscht wiedergegeben wird, zeige ich an dieser Stelle auch noch mal ein Foto von meinem fertigen Straußenaquarell auf dem die Farbgebung dem Original doch näher kommt:

 

Fertiges Straußenaquarell (Foto)
Fertiges Straußenaquarell

 

Verwendete Materialien

Den Vogel Strauß zeichnen wollte ich mit Aquarellbuntstftiften und dafür wollte ich wieder in meinem DIN A4 Hahnemühle Watercolour Book* malen, welches strukturiertes Aquarellpapier beinhaltet.

 

Hahnemühle Watercolour Book - Aquarellpapier
Hahnemühle Watercolour Book

 

Benutzt habe ich die Aquarellbuntstifte, die ich letztes Jahr (also 2016) zu Weihnachten bekommen habe, und zwar die Original Stationery Watercolour Pencils*. Es sind zwar nicht die teuersten und hochwertigsten Aquarellbuntstifte, aber mit genügen Übung kann man solide mit ihnen arbeiten – außerdem darf die Qualität eines Bildes nicht zu 90% von der Qualität der Materialien, sondern dem Können des Künstlers abhängen; hochwertige Materialien sind dann lediglich das i Tüpfelchen für ein Bild. 😉

 

Für das Vermalen mit Wasser habe ich den neuen Faber-Castell Wassertankpinsel* benutzt. Auch für die Technik bei der Hintergrundgestaltung war der Wassertankpinsel sehr nützlich.

 

Faber-Castell Wassertankpinsel
Faber-Castell Wassertankpinsel

 

Mach mit!

Wenn du Lust bekommen hast auch ein Tier ABC anzufangen, dann mach mit – egal ob mit Blog, Facebookseite, Instragram oder anderem Socialprofil. Ich freu mich auch auf deine Bilder. 😉

Hier gelangst du zu meinem Tier ABC Artikel in dem alle Tiere sowie Artikel dazu aufgelistet sind.

 

Weiterführende Links

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir


Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

3 Comments

  1. Hi Steffi, eine schöne Zeichnung. Mir gefällt die zarte Kolorierung und das Federkleid, das richtig plastisch aussieht! Deinen Artikel zum Wassertankpinsel letzte Woche fand ich auch interessant, vor allem weil ich überlege, mir einen zuzulegen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.