Tier ABC: F wie Faultier – Faultier zeichnen

Heute werde ich ein Faultier zeichnen. Direkt am 1.1.16 habe ich meine Artikelreihe: ABC – Tiere ausgerufen.

In diesem Artikel geht es um den Buchstaben F dem ich das Faultier zugewiesen habe. Neben den einzelnen Schritten, kannst du die Entstehung meines Bildes diesmal auch als Video nachvollziehen. 😉

Die ABC Artikelreihe

Ich habe mir für jeden Buchstaben des ABC eine Tierart ausgesucht, die ich nun so nach und nach zeichnen möchte. Welche Tiere es genau sind und weitere Infos zu diesem Projekt, erfährst du in diesem Artikel.

 

Inspiration Faultier zeichnen

Man weiß zwar irgendwie immer wie es aussieht, wenn man das Tier kennt. Will man das Tier aber zeichnen, dann reicht das wage Bild im Kopf leider nicht aus. So geht es mir zumindest mit den Faultieren (und jede Menge anderer Tierarten auch).

Also ging ich wieder auf Vorlagensuche im Netz und habe mir 2 Bilder ausgesucht, die mir gut gefallen und auf denen man das Faultier perfekt erkennen kann. 🙂

Von diesen zwei Bildern habe ich mich für das hängende Faultier entschieden, da dies die typische Haltung von Faultieren ist.

 

Meine Faultier Zeichnung

Hier kannst du die Entstehung meines Faultierbildes in 5 Schritten sehen.

Zuerst habe ich wie so oft mit Fineliner meine Konturen, die ich mit Bleistift vorgezeichnet habe, nachgezogen. Danach habe ich in mehreren Schritten mit Tuschefineliner mein Faultier koloriert.

 

Verwendete Materialien

In meinem ersten Schritt habe ich mein Bild mit einem Faber-Castell Druckbleistift* vorgezeichnet und diese Vorzeichnung mit Fineliner nachgezogen.

Ich habe mich diesmal für den Copic Multiliner Brush-M* entschieden. Die weiche Pinselspitze ermöglicht wunderbar verschiedene Stichstärken und ist sehr gut deckend.

Faultier Konturen malen mit Copic Multiliner
Faultier Konturen malen mit Copic Multiliner

 

Meine Kolorierung ist mit den Faber-Castell PITT Artist Pen Brush* entstanden. Ich habe ein 48er Set mit vielen schön abgestuften Farbtönen, die sich wunderbar miteinander kombinieren lassen.

Faultier zeichnen
Faultier zeichnen mit Faber-Castell PITT Artist Pen

Mehr über die Faber-Castell PITT Artist Pen erfährst du in meinem Artikel:

Zeichentusche: PITT artist pen

 

Video: Faultier zeichnen

Mein Bild habe ich diesmal in einem Video festgehalten. Wenn du also neugierig bist, wie ich das Faultier gezeichnet und koloriert habe, dann schau mal hier rein.

 

Mach mit!

Wenn du Lust bekommen hast auch ein Tier ABC anzufangen, dann mach mit – egal ob mit Blog, Facebookseite, Instragram oder anderem Socialprofil. Ich freu mich auch auf deine Bilder. 😉

Hier gelangst du zu meinem Tier ABC Artikel in dem alle Tiere sowie Artikel dazu aufgelistet sind.

 

Weiterführende Links

An dieser Stelle noch einige hilfreiche Tipps:

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir


Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

3 Comments

  1. Mia

    Schöne Pose und vorallem gut mit den Pitts umgesetzt…. ich pers. kann das nicht wirklich, ich tue mich mit Alcoholmarkern schon schwer, eine gleichmäßige Oberfläche hinzubekommen … :“D da ist dein Fell-Look die perfekte Lösung für! 🙂

  2. Hi Steffi,

    so langsam schwindet mein Vorsprung dahin 😉 Faultiere sind einfach cool, das kommt bei Deinem Bild gut raus: Einfach mal abhängen und in die Gegend grinsen! Die Stifte sind super, davon habe ich auch ein paar.
    Viele Grüße!

    1. Danke für deinen Kommentar. 🙂

      Ja so langsam kommt Tempo in das Thema. ^^ Das Faultier hat mir auch ziemlichen Spaß gemacht. Bei so einem lässig grinsenden und hängenden Tier auch kein Wunder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.