Tier ABC: R wie Rentier – Rentier zeichnen

Rentier zeichnen: Heute geht mein Tier ABC weiter und zwar mit R wie Rentier.

Direkt am 1.1.16 habe ich meine Artikelreihe: ABC – Tiere ausgerufen. Auch du darfst jederzeit mit einsteigen! 😉

Die Tier ABC Artikelreihe

Ich habe mir für jeden Buchstaben des ABC eine Tierart ausgesucht, die ich nun so nach und nach zeichnen möchte. Welche Tiere es genau sind und weitere Infos zu diesem Projekt, erfährst du in diesem Artikel.

 

Inspiration – R wie Rentier

Heute werde ich ein Rentier zeichnen. Dafür gehe ich wie gewohnt vor: ich suche mir eine Fotovorlage bei Pixabay aus und bin dort auch zum Glück fündig geworden.

Entschieden habe ich mich für diese Vorlage auf der ein Rentier einen Berghang hinab läuft und ein weiterer bewaldeter Berghang im Hintergrund zu sehen ist. Ich empfand dieses Motiv als recht abwechslungsreich aufgrund des Vorder- und Hintergrundes und dynamisch wegen der leicht nach rechts geneigten Pose des Rentiers – siehe auch „Gestaltungsgesetze: Linienführung/ Gegendiagonale„.

 

Rentier Fotovorlage von Pixabay
Rentier Fotovorlage

 

Rentier zeichnen Schritt für Schritt

Den Anfang macht wie immer meine Bleistiftskizze, diese habe ich mit dem Faber-Castell Druckbleistift* unter Hilfe meines Light-Pads angefertigt. Auch diesmal möchte ich den Fokus ganz auf die Kolorierung legen.

Rentier zeichnen - Bleistiftzeichnung
Rentier Bleistiftzeichnung

 

Die Buntstiftkolorierung

An dieser Stelle kannst du die einzelnen Schritte der Kolorierung sehen. In den Schritten 1 – 4 habe ich das Rentier koloriert und hierfür mit 3 verschiedenen Brauntönen und zuletzt mit Schwarz für Kontrast und Tiefe gearbeitet.

In Schritt 5 sind allerdings 3 Schichten enthalten: erst eine Schicht hellgrau, dann eine in einem dunkleren Grau darüber für Schattierungen und Unebenheiten und zuletzt einzelne Flächen Grün für Moos und andere Pflanzen.

Meine trockene Rentier Aquarellbuntstift-Kolorierung sieht dann nun wie folgt aus:

Rentier Aquarellbuntstiftkolorierung 7
Kolorierung 7 – fertig

 

Video: Die Entstehung meines Rentierbildes

In diesem Video kannst du die komplette Entstehung ab der Bleistiftskizze im Eiltempo mitverfolgen:

 

 

Fertiges Bild

Dies ist nun mein fertiges Rentierbild nachdem ich es mit Wasser vermalt habe.

Rentier fertiges Buntstiftaquarell
Rentier fertiges Buntstiftaquarell

 

Verwendete Materialien

Kommen wir wie immer am Schluss meines ABC Bildes zu den verwendeten Materialien. 😉

Zuerst einmal das Grundlegende; das Papier. Gemalt habe ich in einem DIN A4 Hahnemühle Watercolour Book* mit -logischerweise- Aquarellpapier.

Hahnemühle Watercolour Book - Aquarellpapier
Hahnemühle Watercolour Book

 

Die Aquarellstifte, die ich benutzt habe, gibt es so nicht mehr auf dem deutschen Markt. Mein blauer Metallkasten Goldfaber ist gut 20 Jahre alt. Die aktuellen (Stand August 2017) Nachfolger dieser Aquarellbuntstifte sind die Art Grip*, welche aber demnächst durch eine Neuauflage der Goldfaber ersetzt werden.

Faber-Castell Aquarellbuntstifte
Faber-Castell Aquarellbuntstifte

Für das Vermalen mit Wasser habe ich den neuen Faber-Castell Wassertankpinsel* benutzt.

Faber-Castell Wassertankpinsel
Faber-Castell Wassertankpinsel

 

Mach mit!

Wenn du Lust bekommen hast auch ein Tier ABC anzufangen, dann mach mit – egal ob mit Blog, Facebookseite, Instragram oder anderem Socialprofil. Ich freu mich auch auf deine Bilder. 😉

Hier gelangst du zu meinem Tier ABC Artikel in dem alle Tiere sowie Artikel dazu aufgelistet sind.

 

Weiterführende Links

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir


Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

10 Comments

  1. Mia

    Ach ich mag Rentiere, oder jede art von „Wild“ wenn du verstehst was ich meine 🙂 … ich hab vor nem Jahr oder 2 mal nen Brezelelch gemalen… *lach* weil ich gefunden habe, dass die Brezeln ein bisschen an Geweihe erinnern 😉
    Wenns dich interessiert kannst dus dir hier angucken: http://un-verbluemt.net/?p=1810

    Dein Rentier gefällt mir gut, aber ich muss ehrlich zugeben, dass mir die unvermalene Version besser gefällt. Du hast schön und sauber ausgemalen, besonders sein Fell hat mir ohne Wasser richtig gut gefallen. 🙂

  2. Nesti

    Hallo Steffi,
    irre noch ein bisserl durch die Strukturen. Es sind ja eigentlich 3 Seiten, das Forum, der Blog und die Zeichnen-lernen.net 🙂
    Ja, ich gucke wie beim Rentier, dass das Bild „gemalt“ aussieht. Oft fehlt z.B. den digipaintern
    am Ergebnis auch eine gewisse Schärfe oder etwas Sturktur wie die Zähne des Papiers oder
    die Leinwand. Das liegt u.U. daran die Bilder nicht richtig fertig zu malen, man weiss ja,
    die letzten 20% des Bildes sind 80% der Arbeit 🙂

    Mit dem Frosch bin ich dabei, rough Outlines stehen schon, Refs gesichtet …. nur eine Frage mal ein paar Stunden wirklich dran bleiben zu können.

    Wie und wo stelle ich das dann ein? Ich sehe im Blog keinen Editor zum Einfügen
    von Bildern oder kann ich html verwenden? Willst du nur das Endergebnis oder wie
    in deiner Anleitung für das Rentier auch das „making of“, also WIP Zwischenschritte?

    LG nesti

  3. Nesti

    Hallo Steffi,

    wäre es erlaubt so ein Rentier auch mit digitalem Bleistift zu zeichnen?
    Für mich praktischer, weil ich danach analog keinerlei Möglichkeiten mehr
    habe zu kolorieren außer digital. Ist digitales Kolorieren (also schon mit Pinsel,
    nicht mit Fülloptionen etc.) erlaubt/erwünscht?

    L.G. Nesti

    1. Hallo Nesti.
      Wenn du auch am TierABC teil nimmst, darfst du deine Tiere so kreativ umsetzen, wie du es möchtest – natürlich auch digital. 😉
      Auf dein Ergebnis bin ich gespannt, lass es mich wissen, wenn und wo es zu sehen ist.

      LG Steffi

    2. Nesti

      Hallo Steffi,
      vielen Dank! Das ist ein willkommener Motivationsschub für mich 🙂

      Rentier war als Beispiel für meine Frage, allerdings habe ich erst vor kurzem
      schon eines gezeichnet/gemalt.

      http://i.imgur.com/6z16L4Y.jpg

      Gerade angefangen einen Frosch (in zwei Variationen) als „Drachenfrosch“ zu zeichnen/malen. Ginge das eventuell mit dem Thema des Gecko zu integrieren/verbinden? Die Arbeit an der Amphibienhaut ist ja sehr ähnlich.

      1. Hallo Nesti,
        dein Rentier, ganz besonders in Kombination mit dem Yeti der es führt, finde ich echt gelungen! 🙂 Da ist gleichzeitig noch eine süße Portion Humor mit integriert. Und bitte nicht falsch verstehen, aber ich finde jetzt spontan auf den ersten Blick nicht, dass das Bild am PC entstanden ist, es könnte genauso gut eine klassische Malerei sein (vor allem wegen der Körnung deines Untergrundes wirkt es so). 😉

        Auf deinen Drachenfrosch bin ich dann ebenso gespannt.

    1. Hallo Alex,
      das ist ja klasse. 🙂 Ich hab mich auch ziemlich beeilt, da ich das ABC dieses Jahr endlich abschließen will.

      Wenn ich ehrlich sein soll, gefällt mir die trockene Version auch besser, wobei ich auch schon die Rückmeldung erhalten habe, dass die nasse Version besser gefällt. Das ist auch irgendwie das Schöne an der Art Bildern: für beide Geschmäcker ist was dabei. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.