Fotos bearbeiten: Lustige Augen auf Obst & Gemüse photoshoppen

Heute im Blog Fotos bearbeiten: Lustige Augen auf Obst & Gemüse photoshoppen. Mit Augen ist jeder Alltagsgegenstand auf einmal so lebendig und man kann wunderbar kleine Geschichten erzählen – ein Wunder der Mimik.

Lustige Augen auf Obst & Gemüse photoshoppen

Wie kann man aus vier gewöhnlichen Kürbissen nebeneinander ein lustiges Gemüsetreffen veranstalten, bei dem man sich wünscht man könnte die Sprache der Kürbisse verstehen? Mit lustigen Comicaugen – ganz einfach!

Klar gibt es auch Kulleraugen zum Aufstecken und Aufkleben, aber einerseits hat man diese nicht immer zur Hand und andererseits bieten diese auch nicht allzu viele Möglichkeiten Emotionen aufzuzeigen.

 

Fotovorlage: Kürbisse
Fotovorlage: Kürbisse

 

Jedem Kürbis ein Augenpaar gegeben sieht die Szene auf einmal ganz anders aus! Geschäftig, nachdenklich, schockiert, verträumt, schweigsam oder auch irgendwie redselig. Kaum zu Glauben was ein Paar Augen so alles ausmacht! Man braucht nicht einmal Nase, Mund oder Augenbrauen um Emotionen auszudrücken.

Lustige Augen auf Obst & Gemüse photoshoppen
Foto: Kürbisse mit Comicaugen

 

Photoshop: So wird’s gemacht

Schreibe auch du ganz ohne Worte interessante Geschichten nur mit Hilfe von Comicaugen. So kannst du lustige Augen auf Obst & Gemüse photoshoppen.

  • Schritt 1: Wähle das „Ellipse-Werkzeug (U)“ aus und ziehe einen Kreis. Tipp: Halte während du den Kreis ziehst, die Shift-Taste gedrückt um einen runden Kreis zu ziehen und keine Ellipse.

    Schritt 1 - weißer Kreis
    Schritt 1 – weißer Kreis
  • Schritt 2: Wähle das Ebenen-Fenster aus und darin die Form-Ebene mit dem Kreis. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Kreisebene und wähle den Punkt „Fülloptionen…“ aus.

    Schritt 2 - weißer Kreis und Fülloptionen
    Schritt 2 – weißer Kreis und Fülloptionen
  • Schritt 3: Nun öffnet sich das Fenster Ebenenstil. Wähle darin den untersten Punkt „Kontur“ aus. Gib dem Kreis nun eine 2-3 px dicke Kontur (als Farbe habe ich schwarz genommen wegen dem guten Kontrast, du kannst hier aber gerne herum probieren). „OK“ zum Bestätigen.

    Schritt 3 - Fülloptionen Ebenenstil
    Schritt 3 – Fülloptionen Ebenenstil
  • Schritt 4: Der Kreis hat nun eine Kontur. Nun dupliziere den Kreis um ein zweites Auge zu erschaffen. Klicke dazu im Ebenenfenster auf die Kreisebene und dann die rechte Maustaste. Wähle „Ebene duplizieren…“ aus. Nun wähle die neue Ebene mit dem „Verschieben-Werkzeug (V)“ aus und bewege diese mit den Pfeiltasten auf der Tastatur von der ursprünglichen Ebene weg. Tipp: Wenn du dabei die Shift-Taste gedrückt hältst, bewegt sich die Ebene in größeren Schritten.

    Schritt 4 - weißer Kreis mit Kontur
    Schritt 4 – weißer Kreis mit Kontur
  • Schritt 5: Platziere nun einen weiteren Kreis im Inneren des weißen Kreises. Dieser Kreis ist diesmal schwarz und wird die Pupille des Auges. Wähle die Größe der Pupille ja nach Aussage, die du treffen willst. Dupliziere auch diesen Kreis und setze das Duplikat auf das zweite Auge in passender Position.

    Schritt 5 - weißer Kreis mit Kontur & schwarzer Kreis
    Schritt 5 – weißer Kreis mit Kontur & schwarzer Kreis
  • Schritt 6: Im letzten Schritt setze einen weiteren weißen Kreis auf den schwarzen Kreis. Dieser dient als Lichtreflex im Auge und lässt dieses lebendiger wirken. Dupliziere auch diesen Kreis und setz das Duplikat auf das zweite Auge. Fertig!

    Schritt 6 - weißer Kreis in der Mitte
    Schritt 6 – weißer Kreis in der Mitte

 

 

Noch mehr lustiges Obst & Gemüse mit Comicaugen

Comicaugen kann man prinzipiell auf alles setzen um vorher leblosen Gegenständen Leben einzuhauchen. Hier habe ich noch einige weitere Beispiele mit verschiedenen Bildaussagen und Gesichtsausdrücken. Dafür habe ich teilweise die Augen verkleinert, vergrößert und verzerrt.

Fotovorlage: Paprika
Fotovorlage: Paprika

Eine liegende Paprika? Was lag da näher als diese ihr Spiegelbild auf dem Boden betrachten zu lassen?

Foto: Paprika glotzt mit Photoshop Comicaugen
Foto: Paprika glotzt

 

Fotovorlage: Birne und Apfel
Fotovorlage: Birne und Apfel

Eine Birne und ein Apfel aneinander gelehnt, man könnte meinen, beide liegen sich in den Armen – ein Abschied der beiden mit einer verdrückten Träne kam mir dazu in den Sinn.

Foto: Birne und Apfel umarmen sich zum Abschied
Foto: Birne und Apfel umarmen sich

 

Fotovorlage: Äpfel
Fotovorlage: Äpfel

Und hier haben wir einen Haufen Äpfel – oder vielmehr ein Rudel schlafender Äpfel. Ok, bis auf einer, der kann bei dem ganzen Geschnarche nicht schlafen. 😀

Foto: Äpfel pennen mit Photoshop Comicaugen
Foto: Äpfel pennen

 

Fotovorlage: Bananen
Fotovorlage: Bananen

Ein Strauß Bananen und eine Banane ist zum Teil in Scheiben geschnitten? Welch Grausamkeit die beiden anderen Bananen da mit ansehen müssen! Die angeschnittene Banane mit ihrem schmerzverzerrten Gesicht… das Leben von Obst ist unbarmherzig.

Foto: Banane geschnitten mit Photoshop Comicaugen
Foto: Banane geschnitten

 

Mit ein wenig Kreativität fallen einem auf einmal zu etlichen Alltagssituationen kleine Geschichten ein, an die man so vorher noch nicht gedacht hätte. Probier es doch auch mal aus! 😉

 

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir


Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

4 Comments

  1. Ach wie süß, lustige Idee. Ich mag die Äpfel am liebsten. 😀
    Das sind doch eigentlich so typische Dinge die Grafiker machen, wenn sie 5 Minuten Kappa haben… :> Jetzt noch ein bisschen Licht und Schatten und die „Viecher“ bekommen richtig haptische Augen.

    1. Hey Timo!
      Habe eben auch deinen Blog entdeckt und nun deinen Kommentar bei mir. 🙂

      Ja, das ist so eine kleine Spielerei nebenbei, die man selbstverständlich auch noch ausarbeiten kann. Der Einfachheit halber habe ich es aber simpler gehalten. Mit Schatten und Licht muss man auch aufpassen, dass es nicht zu schnell zu altbacken aussieht (Manches erinnert mich da schnell an die Gestaltung der 90er ^^).

  2. Liebe Steffi,
    deine kreativen Früchtchen darfst du auch bei mir verlinken, falls du möchtest. Schau doch am Montag nochmal bei mir vorbei. Dann beginnt die neue Linkparty!
    Vielleicht hast du auch noch mehr Sachen, die du verlinken möchtest. Denn ich habe gesehen, dass du sehr kreativ bist. Vielen Dank für die Kommentare auf meinem Blog und ein schönes Wochenende!
    LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.