Gute Künstlermaterialien für kleines Geld

Günstige Künstlermaterialien bekommen, die auch noch etwas taugen, ist grade für Einsteiger nicht so einfach. Hier in diesem Artikel gebe ich einige Anregungen und Hilfestellungen.

Günstige Künstlermaterialien

Woher bekommt man günstige Künstlermaterialien, die auch eine vernünftige Qualität haben? Was macht ein Künstler, der nur ein kleines Budget zur Verfügung hat, sich aber dennoch durch verschiedene Materialien probieren möchte?

Woher bekommt man günstige Künstlermaterialien?
Woher bekommt man günstige Künstlermaterialien?

Manchmal ist es nicht so einfach, herauszufinden welche Materialien von vernünftiger Qualität sind und welche man getrost im Laden lassen kann. In diesem Artikel gebe ich dir einige Anregungen.

 

Empfehlungen und Erfahrungen anderer Künstler

Grade als Einsteiger verlässt man sich sehr auf die Empfehlungen anderer Leute und insbesondere auf die Erfahrungen, die andere Künstler schon gemacht haben. Das ist insofern sinnvoll, da diese zum einen schon erfahren im Umgang mit einem Medium sind und vielleicht schon verschiedene Marken ausprobiert haben. Zum anderen kann man dann grob ein Material vor dem Kauf abschätzen und so komplette Fehlgriffe vermeiden.

Leider ist es unter anderem auf YouTube nicht einfach diejenigen Künstler, die ihre eigenen Erfahrungen teilen möchten, von jenen zu unterscheiden, bei denen in erster Linie ein kommerzielles Interesse die Antriebsfeder ist und demnach ohnehin alles über den grünen Klee gelobt wird. Am besten schaut man sich denjenigen, der die Empfehlung ausspricht, ebenfalls etwas genauer an.

Zudem macht jeder andere Erfahrungen und hat einen andere Hintergrund und andere bereits vorgefasste Meinungen, die in die Beurteilung eines neuen Mediums mit einfließen. Wenn jemand beispielsweise von einer Marke besonders angetan ist und daneben keinen anderen Marken eine Chance geben mag, so ist dieser eine weniger gute und objektive Quelle, als jemand, der sich nicht auf bestimmte Marken eingeschossen hat.

Siehe auch meinen Artikel:

Rezensionen oder eigene Erfahrungen? Wie ein Produkt beurteilen?

 

Künstlermaterialien aus Discountern

Klar bekommt man günstige Künstlermaterialien aus Discountern. Aber taugen die auch was? Manchmal bieten auch Supermärkte und Restposten-/ Billigläden sowohl bekannte Marken als auch Eigenmarken an. Die Discounter Lidl und Aldi beispielsweise bieten des öfteren verschiedene Kreativmaterialien an, welche entweder für sie hergestellt wurden (Eigenmarke) oder die sie günstig zu gekauft haben.

In unserem Forum berichten unsere Mitglieder regelmäßig von solchen und anderen angeboten und haben auch schon des öfteren erstaunlich positive Erfahrungen mit diesen Materialien machen können.

Und auch ich selbst konnte mich schon von der erstaunlich guten Qualität der Action Marker überzeugen. Das Vorurteil „billig = schlecht“ stimmt also nicht immer. Und grade, wenn man ohnehin erst mit einem neuen Material anfängt, braucht man keine Profiausstattung.

Kassenzettel Action Markerpreis
Schnäppchenjagd im Action Markt – gute Qualität für kleinen Preis

 

Angebote von Händlern und Onlineshops

Manchmal muss man auch ein Trüffelschwein sein oder eben einfach nur Schwein haben. 😉

Saisonal bieten verschiedene Händler und Onlineshops günstige Künstlermaterialien an, da sie beispielsweise das Weihnachts- oder Ostergeschäft mitnehmen wollen. Oder sie wollen ihre Lager leeren (beispielsweise bei Umzügen oder Umbauten). Wer sich bei Newslettern anmeldet, Prospekte wälzt oder einfach regelmäßig die socialmedia Kanäle oder Shops abklappert, kann einen günstigen Zeitpunkt erwischen und so das ein oder andere Schnäppchen machen.

Und auch, wenn die Platzhirsche unter den Onlineshops verschrien sind, so bieten auch diese regelmäßig größere Verkaufsaktionen an, bei denen man für kleines Geld gute Qualität bekommt.

 

Gebraucht gekauft oder getauscht

Nicht immer muss man etwas Neues haben. Es kommt oft genug vor, da man sich mit einem Material doch nicht so recht anfreunden kann und es deswegen wieder los werden möchte. Bei kleinen (online) Flohmärkten, manchen Facebook-Gruppen oder auch bei uns im Forum bieten Hobbykünstler daher ihre Materialien an, die sie nicht mehr brauchen und wollen. Kaum oder gar unbenutzte Materialien sind in jeden Fall gut genug für einen Einsteiger, der sich ebenfalls erst einmal ein Bild von einem fremden Material machen möchte. Und wer schon das passende Material für sich entdeckt hat und Nachschub benötigt, wird dort natürlich auch fündig.

Gebrauchte Materialien tauschen und verkaufen
Ein guter Tausch

 

Proben von Herstellern

Manche Hersteller (insbesondere Papierhersteller) sind sehr großzügig, wenn man sie um Proben ihrer Produkte zum Testen bittet. Ob man sie nun komplett kostenlos bekommt oder kleine Probepakete günstig kaufen kann, hängt von dem Material und dem Hersteller ab. Aber eines ist klar: Fragen kostet nichts! 😉

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir

2 Comments

  1. Hallo Steffi,

    da ich aus einer Kleinstadt komme, war ich immer ganz begeistert, wenn es in den Discountern Künstlermaterialien gab. So konnte ich verschiedene Sachen wie Öl, Aquarell(tuben) und Acryl ausprobieren, ohne, dass es gleich mächtig ins Geld ging. Auch Papiere, Leinwände und Malplatten habe ich da immer gern – und oft zu viel – gekauft.
    Als Geschenk gab es dann hier und dann KOH-I-NOOR, die ja nicht ganz so teuer sind. Darunter Pastellkreide und Aquarellbuntstifte.
    Erst im Studium hörte ich dann erstmals von Fachmärkten wie Boesner. In Hannover angekommen, wurde der idee-Markt zu einem meiner liebsten Ziele beim Einkaufsbummel und ich war ganz aus dem Häuschen, als ich in der Nähe der Reifenwerkstatt, die mein Mann rausgesucht hatte, einen Boesner Markt entdeckte. 😀

    Heute ist meine Experimentierfreude – vermutlich aus Zeitgründen – nicht mehr ganz so ausgeprägt. Ich bestelle dann schon eher gezielt über den orangen Riesen. Das können Materialien sein, die mir empfohlen wurden, oder von denen ich in Blogs und Social Media gelesen habe. Manchmal auch einfach Dinge, die ich unbedingt man ausprobieren wollte. Jetzt, wo man es sich im Gegensatz zur Schul- und Studienzeit mal leisten kann. Dafür aber kaum noch Zeit zum probieren ist. ^^‘
    (Ich glaube, meine Kinder werden sich irgendwann einfach an vielen dieser Dinge erfreuen.)

    Wenn ich heute in Supermärkten Künstlerbedarf sehe, dann komme ich auch nicht umhin, zu gucken. Stifte haben eine magische Anziehungskraft für mich. Allerdings siegt mittlerweile die Vernunft. Ich erinnere mich dann daran, was ich schon alles zu Hause liegen habe und wie wenig Zeit doch aktuell mit Familie und Job aktuell so über bleibt. Aber das kennst du ja mittlerweile auch. 😉

    Viele liebe Grüße
    Christina

    1. Hallo Christina,
      danke für deinen Kommentar. 🙂

      Ja, der einprogrammierte Suchreflex nach weiterem Künstlerbedarf lässt sich trotz vollem Schreibtisch oder Arbeitszimmer dann doch nicht so leicht abstellen. ^^

      LG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.