Fotos kinderleicht umfärben mit selektiver Farbkorrektur

In den letzten Monaten hatte ich sehr viel Spaß mit der Adobe Photoshop Funktion selektive Farbkorrektur. 🙂

Da dieses Werkzeug für mich Anfang des Jahres 2013 auch noch recht neu war, habe ich reichlich davon Gebrauch gemacht und war schlicht von den schier unendlichen Möglichkeiten begeistert.

Zuletzt ging es bei der Gestaltung eines Firmenkalenders um die Bildbearbeitung von hübschen Frauenfotos. Einfach um den Damen den letzten Schliff zu geben habe ich Teile der Fotos komplett umgefärbt.

In diesem Artikel möchte ich Euch dieses Werkzeug und seine Möglichkeiten näher bringen. 😉

 

Die Möglichkeiten

Ich möchte Euch erst eine Reihe Fotos vorstellen, die ich mit Hilfe dieses Werkzeugs verändert habe. Einige farbliche Veränderungen sind mehr als offensichtlich, andere sind vielleicht erst auf dem zweiten oder dritten Blick zu erkennen – wenn überhaupt.

Frau in Rosa - komplett umgefärbt
Frau mit Schal und Mütze / Pixabay
Frau im Wintermantel - komplett umgefärbt
Frau im Wintermantel / Pixabay
Frau in Graustufen komplett umgefärbt
Frau mit Colour-Key Effekt / Pixabay
Frau mit Apfel umgefärbt
Frau mit Apfel / Pixabay

Anschließend verrate ich Euch wie die Fotos im Original aussehen. 😉

 

Vorher und Nachher

An dieser Stelle zeige ich Euch wie die Fotos vor der Bearbeitung ausgesehen haben, damit Ihr erkennt, was genau alles umgefärbt worden ist. 😉

Frau in Rosa - Original
Frau in Rosa – Original / Pixabay
Frau in Rosa - komplett umgefärbt
Frau in Rosa – umgefärbt / Pixabay

Da dieses Mädel nur Rosa Kleidung an hatte und überdies noch einen rosa Lipgloss, habe ich mich dazu entschieden das Girlie-Image über zu pinseln mit dunkleren, gedeckteren Farben. Im Kontrast dazu erhellen die grünen Augen nun Ihr Gesicht.

 

Frau im Wintermantel - Original
Frau im Wintermantel – Original / Pixabay
Frau im Wintermantel - komplett umgefärbt
Frau im Wintermantel – umgefärbt / Pixabay

Diese Dame war ganz in Weiß gekleidet, der Wintermantel hob sich also kaum vom Hintergrund ab. Aus diesem Grunde habe ich Mantel und Mütze verdunkelt. Dafür strahlen ihre Augen nun in einem leuchtendem Blau.

 

Frau in Graustufen - Original
Frau in Graustufen – Original / Pixabay
Frau in Graustufen komplett umgefärbt
Frau in Graustufen – umgefärbt / Pixabay

Sofern das Foto im RGB-Modus ist, kann man auch Fotos in schwarz-weiß bzw. grau ein wenig Farbe verleihen. Man kann Farbe gezielt setzen oder komplett in Farbe setzen. In diesem Beispiel habe ich nur einige Bereiche des Fotos eingefärbt. Auch ihre Augen erstrahlen nun in einem mysteriösen Grün. Nicht zuletzt der Ohrring, welcher nun Blau schimmert.

 

Frau mit Apfel Original
Frau mit Apfel Original / Pixabay
Frau mit Apfel umgefärbt
Frau mit Apfel – umgefärbt / Pixabay

Der blaue Apfel dürfte direkt aufgefallen sein. Doch wer hat gesehen, dass auch das Shirt eine andere Farbe bekommen hat? Und wer hat den silbernen Ring gesehen, der nun golden geworden ist?

 

Wie funktioniert’s?

Ich habe für diese Art der Bildbearbeitung Adobe Photoshop CS5 benutzt, aber die selektive Farbkorrektur gibt es mindestens schon seit Version CS2.

In einem meiner Foren-Artikel (siehe unten „Weiterführende Links“) habe ich bereits geschrieben, wie man in Adobe Photoshop Bilder frei stellt. Auch hier werden Teile dieser Methode benötigt.

Ich benutze immer sehr gerne das Polygon-Lasso-Werkzeug (L). Damit lassen sich bestimmte Bereiche eines Bildes auswählen. Man kann erst die Bereiche auswählen, die man verändern möchte, oder man definiert diese anschließend.

Das Polygon-Lasso-Werkzeug in Adobe Photoshop

Polygon-Lasso-Werkzeug in Photoshop

Während man man den Bereich ausgewählt hat, den man ändern möchte, klickt man rechts im Ebenen-Fenster unten den Punkt Neue Füll- und Einstellungsebene erstellen.

Neue Füll- und Einstellungsebene erstellen

Neue Füll- und Einstellungsebene erstellen

In der dort erscheinenden Liste wählt man dann die selektive Farbkorrektur… aus. Damit wird eine neue Einstellungsebene samt Ebenenmaske erstellt.

Hat man einen bestimmten Bereich bereits ausgewählt, ist dieser Bereich in der neu entstandenen Ebenenmaske bereits frei gestellt. Ansonsten kann man dies in der Ebenenmaske der Einstellungsebene immer noch erweitern.

Selektive Farbkorrektur erstellen

Selektive Farbkorrektur erstellen

Um Farben mittels selektiver Farbkorrektur zu ändern, kann man nun im Korrekturen-Fenster einen konkreten Farbbereich auswählen. Üblicherweise kann man in den Bereichen Grautöne, Weiß und Schwarz sehr viel ändern.

Selektive Farbkorrektur Farben

Selektive Farbkorrektur Farben

Hier im Beispiel war der Apfel vorher grün. Dieser Bildbereich hatte also sehr viele Grün-Anteile, weshalb ich Grüntöne ausgesucht habe um die Änderungen vorzunehmen.

Dafür kann man die Regler der einzelnen Farbwerte nun verschieben um die Korrekturen bzw. Veränderungen vorzunehmen. Man kann nun die jeweiligen Farbanteile im Bild bzw. innerhalb bestimmter Farbbereiche reduzieren oder hinzufügen.

Im Beispiel habe ich im Grünbereich die Anteile für Cyan erhöht und von Gelb reduziert, damit aus einem grünen Apfel ein Blauer wird. Mit den Schwarzanteilen innerhalb einer Farbe kann man sehr gut Kontraste beeinflussen.

Selektive Farbkorrektur Farbregler

Selektive Farbkorrektur Farbregler

Absolut und Relativ geben an wie stark die Farbveränderung von statten gehen soll. Bei Relativ wird die Änderung eher milde/ schwach vorgenommen, eben relativ zur tatsächlichen Farbe. Bei Absolut wird die Farbe drakonisch bzw. stark geändert, eben eine absolute Farbänderung.

Je gründlicher man in der Ebenenmaske den umgefärbten Bildteil frei gestellt hat, desto weniger wird dem Betrachter die Manipulation auffallen (sofern sie jetzt nicht dermaßen offensichtlich ist aufgrund der Farbgebung selbst).

 

Alles ist möglich

Egal ob nun Personenbilder, Landschaften, Tiere oder Fotos von Gegenständen, man kann alles umfärben, wenn man möchte.

Auch in Graustufenbildern kann man Farbe hinein zaubern. Wichtig ist hierbei, dass das Foto im RGB-Modus ist (in PS einzustellen oben unter Bild > Modus > RGB-Farbe). Die Technik ist die Gleiche.

Farbe in einem Schwarz-Weiß Foto

Farbe in einem Schwarz-Weiß Foto

Wie man an diesem Beispiel erkennen kann, kann man auch sehr einfach Augen fantastische Farben zuordnen oder die Farbe der Lippen regelrecht überschminken.

Ohne Frage fällt Farbe in einem grauen Bild sofort auf. Siehe hier auch mein Artikel im Forum Colour-Key Effekt (unten unter Weiterführende Links).

 

Aufhellen

Gerne habe ich diese Technik auch dazu benutzt um beispielsweise das Weiß in den Augen oder der Zähne aufzuhellen.

Beim Weißraum der Augen kommt die Iris besser zur Geltung und die Augen wirken insgesamt aufmerksamer bzw. wacher. Zähne wirken gepflegter, so als hätte man ein Bleaching machen lassen. Außerdem kann man so auch Schattierungen, die man als zu dunkel empfindet, aufhellen.

Frauengesicht - Original Frauengesicht – Original / Pixabay Frauengesicht - aufgehellt Frauengesicht – aufgehellt / Pixabay

Hier im Beispiel habe ich sowohl Zähne als auch Weißraum der Augen aufgehellt. Allerdings ist die Aufhellung nur sehr sanft, da man es hier sehr schnell übertreiben kann und dann das Gesicht vollkommen unnatürlich wirkt.

 

Weiterführende Links

 

Produktempfehlung



Teil doch mal!
Share on Facebook1Share on Google+1Tweet about this on TwitterPin on Pinterest4Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page
Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.

Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^

Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.

Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! ;)      

          LG Steffi
Folge mir

Letzte Artikel von Zeichenkurs (Alle anzeigen)

2 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen