Weißer Gelstift und Marker

Gelstift und Marker passen super zusammen. Es ist nicht immer einfach in den kleinsten Ecken eines Bildes die Stellen weiß zu lassen. Manchmal möchte man die Glanz-Effekte auch erst hinterher in sein Bild zaubern. Jedenfalls haben sich neben anderen Stiften die Gelroller hier ihre Daseinsberechtigung erkämpft. 🙂 In diesem Artikel möchte ich anhand eines Beispiels die Verwendung eines weißen Gelstiftes erläutern. InhaltWas sind Gelstifte?Kontrast und GlanzstellenGelstift und Marker: AnwendungGel mit Marker übermalenFazitWeiterführende LinksÄhnliche Themen Was sind Gelstifte? Gelroller gibt es schon ein paar Jährchen – tatsächlich schon seit den 80ern, wobei diese hierzulande erst ab den 90er und 2000ern so richtig populär wurden. Sie sind eine Weiterentwicklung des Kugelschreibers, nur dass diese ein wässriges Gel anstatt Tinte verwenden. Meine ersten Gelstifte bekam ich noch in großen Sets zu einem recht günstigen Preis. Guckt man sich die Preise einzelner Gelstifte heutzutage an, sieht man, dass diese sehr stark gestiegen sind. So bezahlt man für einen einzelnen weißen Gelstift von 2 Euro bis über 10 Euro, je nach Marke. Man bekommt Gelroller nicht nur in weiß, sondern auch in vielen anderen Farben, beispielsweise in diversen Metallictönen, einzeln oder in Sets. Neben dem Einzeichnen von Highlights in Bildern eignen sich die Gelstifte natürlich auch zum Malen ganzer Bilder.   Kontrast und Glanzstellen In meinem letzten Artikel zum Thema Farbbeispiele ist unter anderem dieses Bild entstanden. Es ist, abgesehen vom Hintergrund (Boden und Wasser) Ton in Ton gehalten wobei das Grün hier ganz klar dominiert. Aus diesem Grunde mangelt es dem Bild auch an Kontrast und Spannung. Dies habe ich in meinem Beispiel mit dem Gelstift nachträglich hinzugefügt.   Gelstift und Marker: Anwendung Ich hab an der für mich naheliegensten Stelle angefangen, den Schuppen des Fischschwanzes. Dabei musste ich lediglich mit dem Stift über das Bild malen, das Weiß des Gelrollers ist dabei sehr deckend. Ich hab dafür lediglich den rechten Bereich der einzelnen Schuppen mit weiß übermalt um einen Lichteinfall von rechts oben zu simulieren. Zusätzlich habe ich eine leichte Schraffur hinzugefügt um die weißen Linien “aufzubrechen” und dynamischer zu gestalten. Anschließend habe ich auch noch die Haare mit weißen Glanzstellen versehen. Im Ganzen sah mein Bild nun so aus.   Gel mit Marker übermalen Da mir das Weiß allerdings zu krass war, habe ich es mit weiterem Übermalen mit meinen Touch Markern abgemildert. Die Markerfarbe blieb hier recht gut auf dem getrocknetem Gel haften und wirkte insgesamt sehr aufgehellt (was in diesem Fall auch beabsichtigt war). Ich habe also mit einem Grünton die weißen Highlights des Fischschwanzes links etwas übermalt. Nachträglich habe ich auch noch mit einem blauen Marker rechts weiße Stellen übermalt. Die Haare habe ich zusätzlich mit einem hellen Gelbton übermalt um so gelbe, bzw. leicht goldene Akzente zu setzen. Im Ganzen sieht man Bild nun so aus. Man sieht deutlich, dass der Kontrast zum Hintergrund stark erhöht ist und sich die Meerjungfrau nun besser im Gesamtbild absetzt.   Fazit Kreative Menschen können sich mit den Gelstiften auf Bildern verschiedenster Art (Marker, Buntstift, Aquarell etc.) austoben. Nur sollte man es nicht übertreiben. Hier ist eher weniger mehr. Wer es mit einem hellen Gelstift übertrieben hat oder diese Technik einmal ausprobieren will, der kann noch mals mit Farbe über das getrocknete Gel malen. Es ist ähnlich wie bei Tipp-Ex, nur dass man das Gel viel dezenter und gezielter platzieren kann. 😉   Weiterführende Links Touch Marker Marker-Vergleich Markerpapier im Vergleich Marker und Rubbelkrepp Marker und Buntstifte Marker-Farbauftrag Ähnliche ThemenSurfer mit Markern malenHalloween Figur zeichnenKaninchen zeichnen lernenMeerjungfrau Unterwasser mit MarkerMarken bei KünstlermaterialienGute Künstlermaterialien für kleines Geld Teil doch mal!FacebookTwitterPinterestemailPrint