Illustrations- und Layout Marker: Stylefile Marker von Publikat

Heute geht es um die Stylefile Marker. Ich habe nun eine ganze Reihe an verschiedenen alkoholbasierten Layoutmarkern in meinem Besitz, die ich Euch in den kommenden Wochen vorstellen möchte. Vor 2 Wochen habe ich bereits die neue Generation der Twin Touch Marker vorgestellt, mit denen ich bereits über 6 Jahren Erfahrung habe. Nun geht es weiter mit mir unbekannten Markern…   InhaltWas sind stilefile Marker?Welche Farben gibt es?Farbchart zum HerunterladenMarker-SetsBesonderheitenBeispieleAndere Artikel zum ThemaWeiterführende LinksProduktempfehlungenÄhnliche Themen Was sind stilefile Marker? Die stylefile marker von der Publikat GmbH & Co. KG sind in Deutschland designte und in China (Spitzen: Japan) hergestellte “Benchmarker” auf Alkoholbasis. Die Farben verlaufen beim Malen ineinander und hinterlassen bei richtigem Gebrauch keine Streifen oder Linien. Wie alle Alkoholmarker sind auch diese sehr geruchsintensiv, es empfiehlt sich also unbedingt in einem gut durchlüfteten Raum mit ihnen zu arbeiten.   Welche Farben gibt es? Insgesamt gibt es 124 Farben und dazu noch den Colourless Blender (farbloser Marker) sowie schwarz. Sie sind auf dem Papier sehr gut deckend und recht knallig. Die Farben sind in verschiedenen Sets aber auch einzeln zum Nachkaufen verfügbar. Die Tinte wird, laut Hersteller, speziell für diese Marker vom “Marktführer” (ich nehme an es sind die Copic-Hersteller Too Corporation gemeint) hergestellt, ebenso die Spitzen der Marker.   Farbchart zum Herunterladen Stylefile (PDF)   Marker-Sets Insgesamt gibt es 14 verschiedene Sets in verschiedenen Mengen und Farbkombinationen. Einzeln* – ab ca. 2,75 € 6er Try Out Set* – ab 9,90 € 12er Sets* in verschiedenen Farb-Variationen – ab 29,90 € 24er Set* – ab 59,90 € 36er Set* – ab 89,90 € 48er Set* – ab 119,90 € 72er Set im Koffer* – ab 179,90 € ALLE 120 Farben* – ca. 299,00 € Den Aufsteller* für alle 120 Farben kann man ebenfalls einzeln bekommen, damit man seine nach und nach gekauften Farben dort einsortieren kann.   Besonderheiten Für mich persönlich ist die runde Form (designed in Deutschland) das Besondere an diesen Markern, denn sie liegen sehr angenehm in der Hand. Außerdem sind die Spitzen der dünnen Seite nicht ganz so hart und steif wie bei anderen Marken. Darüber hinaus gibt es eigentlich keine nennenswerten Unterschiede zu anderen Markern dieser Art.   Beispiele Wirklich Bilder habe ich noch nicht damit koloriert. Sobald ich welche habe, stelle ich sie hier natürlich mit rein. Was ich Euch aber schon mal zeigen kann ist ein Maltest beider Spitzen, damit Ihr besser erkennen könnt, wie der Farbauftrag der Marker so ist.   Andere Artikel zum Thema Twin Touch Marker Alpha Design Marker Rotbart Delta Marker Copic und Copic Ciao Molotow Basic Sketcher Gundam Marker Real Touch   Weiterführende Links Ich habe auf meiner Webseite noch ein Tutorial wie man mit Markern coloriert. Hier noch einmal die Webseite des Herstellers stylefile marker.   Produktempfehlungen *Amazon Partner-Link Ähnliche ThemenBillige Marker von Action – genauso gut wie Copics?Farbverbindlichkeit von MarkerkappenReview & Vergleich: Spectrum Noir AlkoholmarkerLangzeittest: Markerfarbe vor Sonnenlicht schützen?Was sind Chameleon Color Tones Marker? Vorstellung & Vergleich [Update]Illustrations- und Layout Marker: Copic und Copic Ciao Teil doch mal!FacebookTwitterPinterestemailPrint