6ter Bloggeburtstag!

6ter Bloggeburtstag – Meine Güte, wie die Zeit vergeht! Der Online-Zeichenkurs ist nicht nur ein Kunstblog, sondern auch mein Entwicklungsprotokoll und Erfahrungsschatz.

Mein 6ter Bloggeburtstag!

Und wieder ist ein Jahr vergangen, mein 6ter Bloggeburtstag ist da und bekommt wieder seinen sehr umfangreichen Analyseartikel.

Seit gut sechs Jahren betreibe ich nun schon meinen Blog. Wenn du noch nicht so lange als Leser dabei bist, bekommst du hier einen kurzen Überblick, was es mit diesem Blog auf sich hat:

Am 30. Juni 2013 habe ich meinen Blog gestartet und den ersten Artikel veröffentlicht. Seitdem habe ich (bis auf eine einzelne Ausnahme) wirklich JEDE Woche Freitag einen neuen Artikel publiziert.

In meinem Blog schreibe ich nicht nur über Materialien, die ich seit vielen Jahren verwende und wie ich sie verwende. Ich schreibe auch über Kunstbedarf, den ich neu kennen und lieben gelernt habe. Sei es nun das klassische Zeichnen oder auch Malerei und Kalligrafie in verschiedenen Formen. Dabei gehe ich ausschließlich meinen persönlichen Interessen nach, die ich über die Jahre stets erweitert habe.

Mit viel Liebe zum Detail erzähle ich dir, meinem Leser, wie ich meine einzelnen Bilder zeichne und male. Aber auch Themen wie das Zeichnen lernen, zeichnen als Anfänger, Talent und die Selbstvermarktung als freischaffender Künstler sind immer wieder Thema in meinem Blog.

Gerne gehe ich aber auch inspirierenden Tipps und Hinweisen meiner Kommentatoren nach. Und so habe ich beispielsweise die Farbe der Markerkappen mit der tatsächlich gemalten Farbe verglichen.

Dieser Blog ist also meine zeichnerische Reise durchs Leben und meine ganz private künstlerische Entwicklungsgeschichte. Er ist aber noch mehr; gleichzeitig gebe ich dir, meinem Leser, Tipps und Tricks, die ich selbst beim Zeichnen und Malen erfahren habe, oder stelle neue Materialien vor.

Wenn die Zeit reif dazu ist und es sich ergibt, wird mein Blog thematisch die (früh-) kindliche künstlerische Entwicklung meiner Tochter begleiten. Teilweise habe ich dies bereits gemacht. Ein grobes Vorbild hier ist ist für mich Art for Kids Hub mit Rob und seinen Kindern.

 

Mein letztes Jahr privat

2018 war für mich das Jahr der Veränderung und Entwicklung. Nicht nur meine kleine Tochter, auch die neue Wohnumgebung haben mein Leben ganz schön auf den Kopf gestellt.

Zunächst muss man festhalten, dass ich in einem Jahr rund 40 Kilo abgenommen habe und nun endlich wieder so wenig wiege wie seit bald 20 Jahren nicht mehr. Am Ende dieses Artikels gehe ich für Interessierte gerne näher darauf ein, wie ich das geschafft habe. (Ihr dürft mich gerne per Kommentar fragen oder anmailen, für diesen Artikel ist es dann doch etwas zu viel des Guten. ^^) Denn es war schon mit einem ziemlichen Aufwand, Zeit und Disziplin verbunden.

Dies war 2018 meine oberste Priorität, danach kam Haushalt und eben das Zeichnen sowie meine dazugehörigen Webseiten.

Anfang 2019 habe ich dann begonnen meine Zeichnen lernen Webseite auf ein neues Design und ein dynamisches Content Management System umzustellen um neue Inhalte bequemer einzupflegen. Dies sollte mir die Hemmschwelle nehmen überhaupt an der Seite zu arbeiten, denn ich hatte bestimmt seit 2013 nichts mehr daran gemacht, obwohl einige Seiten sogar noch unbefüllt waren.

Da ich mich, dank des Blogs, mit WordPress gut auskenne und es bequem ist damit zu arbeiten und mein Fokus auf der Präsentation der Inhalte liegt, habe ich kurzerhand einen WordPress Blog für meine Seite installiert und befüttere sie seitdem zunächst mit den alten Inhalten. Allerdings sind die alten Inhalte nicht mehr passend zu meiner neuen zeichnerischen Entwicklung. Dementsprechend ist nicht nur der Umbau auf ein neues System zwingend notwendig, sondern auch die Überarbeitung der bisherigen Inhalte und auch die Erstellung Neuer. Solange dieser Prozess noch nicht abgeschlossen ist, wird die Seite nicht auf das neue Design umgestellt. Ich hoffe aber, bis zum Herbst damit soweit durch zu sein.

Das Ganze kostet natürlich extrem viel Zeit und Arbeit. Zeit, die mir seit Mitte März wiederum verknappt wurde, seitdem ich ein tolles Stellenangebot bekommen und angenommen habe. Aufgrund der mangelhaften Betreuung meiner Tochter bin ich derzeit zwar nur in einer 20-Stunden-Woche tätig. Dies aber auch recht unregelmäßig.

 

Highlights seit dem letzten Geburtstag

Was ist nun konkret seit dem letzten Geburtstag im Blog passiert? Hier gebe ich dir eine Übersicht. 😉

Neben jeder Menge Entstehungsartikel, in denen ich zeige, wie meine Bilder entstanden sind und wie ich die einzelnen Materialien nutze, sind auch wieder viele Artikel anderer Themen entstanden.

5ter Bloggeburtstag
6ter Bloggeburtstag

 

Zeichenanleitungen – nicht nur für Kinder

Auch im letzten Jahr habe ich wieder einige Zeichenanleitungen für Einsteiger und Fortgeschrittene erstellt. Zumeist ergaben sie sich dadurch, dass ich an dem Postkartenprojekt in meinem Forum mit gemacht habe und nicht allein die Entstehung der kleinen Karte zeigen wollte – da ist immer noch etwas mehr Potenzial für den Artikel drin.

Kaninchen zeichnen lernen

Comic Erdmännchen zeichnen

Comic Blume zeichnen: Blumenmädchen

Aber auch durch das Zeichnen mit bzw. für meine Tochter haben sich Anleitungen ergeben:

Herbstliche Waldtiere zeichnen

 

DIY Bastelanleitungen & Ausmalbilder

Ich habe mein Repertoire zwischendurch sogar um einige kleine Bastelanleitungen erweitert und vor allem um die verschiedenen Feiertage vermehrt Ideen zum Basteln gegeben.

Fotobuch & Bilderbuch für Kinder erstellen

DIY: Adventskalender selbst basteln

5 Ausmalbilder zu Weihnachten

Wann immer ich eine passende Idee habe, die sich leicht umsetzen und präsentieren lässt, stelle ich sie gerne in meinem Blog vor. Ansonsten wird der Schwerpunkt dieses Blogs beim Zeichnen, Malen und den dazugehörigen Materialien bleiben.

 

Kunstbedarf Reviews

Apropos Materialien. Auch diese habe ich wieder zahlreich in meinem Blog vorgestellt bzw. darüber geschrieben.

Einige Materialien, wie die Faber-Castell Polychromos und die Prismacolor Premier Soft Core Buntstifte hatte ich schon länger zuhause liegen. Es wurde Zeit, dass ich aus der Marker-Nische heraus trete und mich auch als Informationsquelle für weitere Materialien etabliere. Da ich im letzten Jahr sehr viel mit Buntstift gezeichnet habe und meine Fähigkeiten in dieser Richtung ausbauen möchte, habe ich die Gelegenheit genutzt meine beiden Top Favoriten Buntstiftarten vorzustellen.

Inzwischen habe ich weitere Buntstifte geschenkt bekommen, welche ich im kommenden Blog-Jahr vorstellen möchte. Derzeit sind Bilder in der Entstehung, welche ich teilweise in meinem Blog, teilweise auf meiner Zeichnen lernen Webseite vorstellen werde.

Einen Materialtipp habe ich mir im letzten Jahr aber noch aus der Instagram/ Facebook Community geholt, nämlich die Pilot eno Color Druckbleistifte. Ich skizziere ohnehin bevorzugt mit Druckbleistiften, wie dem regelmäßigen Blogleser vielleicht schon aufgefallen sein dürfte. Daher war diese Anschaffung für mich sehr reizvoll und ich nutze die „Druckbleistifte“ seitdem öfters (in Anführungsstrichen, da in meinem Forum eine Diskussion über die Bezeichnung „farbiger Bleistift“ entstanden ist).

Mein 6ter Bloggeburtstag weiß aber auch, dass ich wieder Materialien gestellt bekommen habe (siehe weiter unten Sponsorings) und ich diese gerne in meinem Blog vorstelle. Wie so oft ergeben sich aus Materialschenkungen mehrere Artikel, da ich ein Material extrem selten nur einmal nutze, sondern regelmäßig für viele verschiedene Bilder. Dabei entstehen natürlich auch neue Ideen für weitere Artikel. Wie im Fall des Markerpapiers, von dem es nicht nur die klassischen dünnen, sondern auch dickere Papiere zu geben scheint.

Wenn ich kein konkretes Material vorstelle, vergleiche oder beschreibe ich Materialgruppen oder Marken. So habe ich mir unter anderem Gedanken darüber gemacht, welche guten Materialien jemand mit schmaler Geldbörse kaufen könnte. Wer erst einmal richtig los shoppt, kann schon hunderte von Euro allein für einen Satz Stifte oder Farbe hin legen. Das Geld hat aber längst nicht jeder zur Verfügung.

Und in meinem Filzstift– bzw. Buntstiftartikel über Erfahrung und Qualität von Materialien habe ich bereits vor Jahren festgehalten, dass teure Stifte noch längst kein gutes Bild ausmachen. Ein Credo, von dem ich überzeugter denn je bin.

Wer gutes Geld für gute Qualität ausgeben möchte, sollte vor allem in gutes Papier investieren!

6ter Bloggeburtstag: Welche Marken bei Künstlermaterialien gibt es?
6ter Bloggeburtstag: Marken bei Künstlermaterialien

Und weil nicht jeder jede Marke kennt, die im Kunstsegment angeboten wird, habe ich grade für Nichtzeichner, die Künstler beschenken wollen, und Einsteiger eine umfangreiche Übersicht aller etablierten Hersteller von Kunstbedarf zusammen gestellt. Hier war mir wichtig, dass es sich nicht um irgendwelche noname oder billig China-Marken, sondern etablierte Marken, die für Qualität stehen, handelt. Dennoch ist vom Hersteller für Hobbybedarf bis zum Profikünstlermaterial alles vertreten.

Mir war es wichtig, Markennamen vorzustellen. Quasi ein schnelles Verzeichnis, zum Nachschlagen. Wenn man beim großen Onlinehändler seines Vertrauens, der nicht auf Kunstbedarf spezialisiert ist, so schaut, wird man schnell überfordert. Man weiß nicht, ob man ein Schnäppchen macht, oder gar Ramsch kauft. Da es meinem Mann immer wieder so beim Geschenkesuchen für mich ging, dachte ich, geht es anderen gewiss auch so.

Auch wenn man als Künstler ein neues Malmedium ausprobieren möchte, kennt man sich mit den Markennamen in dem Segment nicht unbedingt aus. Daher meine lange Liste als Nachschlagewerk. 😉

 

Blogparade: Sternzeichen

Am 13.4.2018 habe ich meine Sternzeichen Blogparade gestartet. Leider bin ich erst im Laufe des letzten Jahres dazu gekommen Beiträge hierfür zu zeichnen und es sind derzeit auch nur zwei geworden:

Blogparade Sternzeichen: Fische

Blogparade Sternzeichen: Wassermann

Und richtig Blogparade kann man es leider auch noch nicht nennen, denn andere Teilnehmer haben sich bislang noch nicht von dem Thema anstecken lassen. Aber ich halte das Thema, wie auch das TierABC, offen – es kann also auch später noch mit eingestiegen werden. 😉

Derzeit ist es mehr eine Artikelreihe, die ich dann und wann ergänze, sofern ich Lust und Zeit dazu habe. Ich mache mir da keinen Druck, denn ich möchte nicht eine lästige Pflicht daraus machen eine Liste abzuarbeiten, sondern Spaß an der Sache haben.

 

Videos bis hierhin: 6ter Bloggeburtstag

Mein 6ter Bloggeburtstag soll auch wieder Gelegenheit sein auf meinen YouTube Account aufmerksam zu machen. YouTube bzw. Videoanleitungen sind inzwischen Lernmedium Nummer eins für Einsteiger geworden. Statische Bilder finde ich persönlich zwar entschleunigt und man kann detailliert drauf gucken. Aber die Bewegungsabläufe zeigen sie freilich nicht. Techniken und Materialeinsatz lassen sich am besten in Action vorstellen.

Bisher habe ich einfach stoisch gezeigt, wie ich meine Bilder gemalt habe. Weil es eben seeeeeeehr lange dauert und niemand die Geduld aufbringt, sich das bis zum Ende anzusehen, habe ich das Ganze im Schnelldurchlauf gezeigt. Dazu muss man erwähnen, dass ich nicht die technischen Mittel habe für vernünftige Videobearbeitung, noch das dazugehörige Knowhow. Meine Kernkompetenz liegt nun einmal beim Zeichnen und Malen und weniger beim Videoproduzieren, noch beim Schauspielern und inszenieren meiner Person. Da bin ich ganz der typische introvertierte Künstler; ich will nicht ins Rampenlicht.

6ter Bloggeburtstag: Videoproduktion
6ter Bloggeburtstag: Videoproduktion

Was nützt es, wenn es dort die Zuschauer für den Blog und das Forum abzuholen gilt? Also habe ich das gemacht, was ich am besten kann; gezeichnet und dabei dem Publikum Einblick gewährt, als Livestream. Dabei habe ich mit den Zuschauern geplaudert (also auf Chatnachrichten geantwortet) und bzw. oder einfach vor mich hin geplaudert, was grade so in meinem Kopf vor ging.

Während des Zeichnens zu reden und vielleicht über das, was man grade tut zu erzählen und die Materialien, die man grade benutzt, war eine neue Erfahrung für mich und ich habe mich da verhältnismäßig schnell eingelebt.

Das empfand ich noch am ehrlichsten und ich mag Einsteigern nicht einreden, dass es in 5-10 Minuten getan ist ein Bild hin zu zaubern. Es erfordert teils stundenlange Arbeit. Speedpaintings oder Schnelltutorials werden dieser immensen Arbeit meiner Meinung nach nicht gerecht.

Inzwischen habe ich aber eine Arbeitsstelle angenommen und meine verbliebene Freizeit auf meine Zeichnen lernen Seite konzentriert, weshalb das Livestreaming derzeit in den Hintergrund gerückt ist. Vielleicht ergibt sich gen Ende des Jahres noch einmal Gelegenheit für den ein oder anderen Livestream. Ich fand es jedenfalls recht amüsant und die Kommunikation mit den Zuschauern war sehr anregend. 🙂

 

Verlosungen & Wettbewerbe

Verlosungen und Wettbwerbe habe ich dieses Jahr keine ausgerufen, wenn dann eher an welchen teil genommen (in kleinem Rahmen in den sozialen Medien). Mein 6ter Bloggeburtstag ist jetzt auch kein Anlass für eine derartige Aktion.

Vielleicht, wenn ich mit meiner Seite fertig bin, werde ich Ende des Jahres eine Aktion starten, da meine Zeichnen lernen Seite nun schon 15 Jahre im Internet steht. Das war für mich nicht nur Anlass sie neu aufzubauen und die Inhalte zu überarbeiten, das kann natürlich (bei der „Wiedereröffnung“) auch Anlass für eine solche Aktion sein. Da hätte ich auch eine angemessene Idee, wie ich das gestalten könnte.

Verlosung & Wettbewerb - 6ter Bloggeburtstag ist kein Anlass
Verlosung & Wettbewerb – 6ter Bloggeburtstag ist kein Anlass

Kunstmaterialien, die ich verlosen könnte, habe ich einige schon seit geraumer Zeit zur Seite gelegt. Mir ist es aber wichtig, dass ich nicht nur Sachen her schenke, sondern auch einen Nutzen daraus ziehen kann. Der Nutzen soll für mich regelmäßige Besucher meiner Seiten sein. Ansonsten verpufft das Ganze im Raum und am Ende ist nicht einmal ein „Dankeschön“ vom Gewinner drin (so meine letzten Erfahrungen).

Aber ich bin ja optimistisch und versuche es immer wieder Gutes* zu tun. 😀

*Tue Gutes und rede darüber – ein Motto aus der PR. Schließlich dient am Ende alles einem Zweck.

 

Plauderthemen und sonstige

In meinem Blog schreibe ich nicht nur über Kunstmaterialien und Zeichenanleitungen, ich schreibe generell was mir so über zeichnen und die Kunst allgemein im Kopf herum schwirrt. Zuletzt war es meine Überlegung, warum zeichnet man, und die Gründe, die ich bei anderen, die ich bei mir ausmachen konnte. Im Forum gab es darüber auch viele interessante Beiträge.

Und auch meine Eigenschaft als Mutter beflügelt mich zu neuen Ideen. Meinem Kind beim Lernen und Entwickeln zu zusehen hat mich darüber nachdenken lassen, wie man besser lernen lernen kann. Im Hinterkopf hatte ich auch die unterschiedlichen Arten des Lernens, die die jeweiligen Generationen in der Schule erleben konnten und die Erkenntnisse, die Experten damit gewonnen haben.

Ein heiß diskutiertes Thema war auch, ob man mit seinen Fähigkeiten angeben dürfte. Da war oftmals auch die Frage, was „angeben“ eigentlich bedeutet. Spannende Meinungen kamen da zusammen.

Manchmal bin ich aber auch einfach Ideenlos. Dann krame ich in meinen Notizen und suche nach einer Idee für einen Blogartikel. Wer hätte gedacht, dass allein dies schon eine zündende Idee ist? So habe ich über meinen Ideenpool selbst geschrieben. 😉

Wo ich grade bei Ideenlosigkeit bin… wobei, meistens ist es bei mir ein Zeitproblem, weniger ein Ideenproblem. Ich habe im letzten Jahr sehr viele Fotovorlagen zum Abzeichnen bereit gestellt. Das hatte für mich mehrere Vorteile bzw. Gründe. Zum einen hat sich mein fester Veröffentlichungsrhythmus von wöchentlich und freitags etabliert. Da ich mich kenne, „darf“ ich meinen Blog nicht schleifen lassen, sonst ist er schnell ganz tot. Deswegen mein ehrgeiziges Vorhaben wöchentlich zu veröffentlichen.

Wie gesagt, ist Zeit mein größtes Problem. Danach kommt, dass ich für reine Schreib-Artikel nicht immer gute Ideen habe. Man möchte sich ja auch nicht ständig wiederholen. Aus dem Grunde, wollte ich etwas Gehaltvolles und dennoch schnell zu bewältigendes posten.

In einem anderen (inzwischen still gelegten) Kunstblog kamen die Fotovorlagen recht gut an. Zwar ist, dank Pixabay und Co., das Archiv von frei verfügbaren Fotos zum Abzeichnen für Künstler schier unerschöpflich. Aber das ist kein Hindernis, sich dennoch inspirierende Fotos von anderen Quellen, wie z.B. meinem Blog, zu suchen. Und außerdem ist mein Fotoalbum inzwischen sehr stark angeschwollen und viele Fotos schieße ich tatsächlich auch dafür, sie selbst irgendwann einmal abzuzeichnen. Warum also nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden und diese Fotos auch meinen Lesern zur Verfügung stellen?

 

Kooperationen und Gastautoren

Da ich privat recht viel um die Ohren hatte und mir selbst Arbeit ohne Ende aufgehalst habe, hatte ich keine Zeit gezielt nach Partnern zu suchen bzw. Kontakte zu knüpfen. So etwas braucht nun einmal Engagement und dies braucht Zeit, eben dieses Element, das bei mir dauerhaft rar gesäht ist.

Anfragen für Gastartikel gibt es immer wieder zwischendurch, doch die muss ich zum Großteil leider ablehnen. Artikel von irgendwelchen Agenturen, die sachfremde Themen behandeln um zwanghaft einen Link für ihren Kunden zu generieren, sind in meinem Blog nicht willkommen. So etwas ist kein Mehrwert für meine Besucher, kein Mehrwert für mich und meinen Blog. Selbst gegen Bezahlung lehne ich das konsequent ab, da habe ich meine Prinzipien.

Kooperation und Gastbeiträge
Kooperation und Gastbeiträge sind gern willkommen

Leider musste ich auch ein ernsthaftes und gutes Angebot eines anderen Kunstbloggers ablehnen. Hier war mir sein vorheriges Auftreten mir gegenüber und seine dahinterstehenden Motive ein Dorn im Auge. Man kann nicht hintenherum wie der knallharte, rücksichtslose Geschäftsmann agieren und vorn herum so tun, als hätte man ehrbare Ziele und wollte anderen nur helfen. Das ist für mich ein Widerspruch, den ich nicht unterstützen möchte.

Ansonsten habe ich kein Problem damit, wenn jemand direkt auf mich zu kommt, ehrlich mit offenen Karten spielt und mich respektvoll auf Augenhöhe behandelt – auch mit kommerziellen Absichten nicht. Aber erst hinter meinem Rücken für sich auf meinen Plattformen die eigene Werbung setzen wollen, und als das nicht klappt, es mit nettem Nachfragen zu versuchen – tut mir leid, Zug abgefahren!

 

Deinen Gastartikel direkt einreichen

Du musst aber kein anderer Blogger oder Hersteller von Kunstbedarf sein um dich redaktionell an diesem Blog zu beteiligen. Wenn du einfach gerne zeichnest und anderen zeigen möchtest, wie du deine Bilder erstellst, kannst auch du mir deinen Artikel direkt an meinen Blog übermitteln. 😉

Kontrolliere bitte, ob du wirklich nur selbst erstellte Bilder und Texte (bei denen das Urheberrecht bei dir liegt) verwendet hast. Du gewährst mit der Übermittlung deines Artikels dem Inhaber dieses Blogs ein zeitlich nicht eingeschränktes und unwiderrufliches Nutzungsrecht an Text und Bildern und damit die Erlaubnis Text und Bilder in diesem Blog zu veröffentlichen und in den sozialen Medien zu bewerben.
Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.
Bitte wähle deine Bilder für den Upload aus.

 

Sponsorings & Firmenpartnerschaften

Gesponserte Materialien sind für mich eher selten, die meisten kaufe ich selbst und stelle sie im Blog vor. Doch wieder haben es im vergangenen Jahr 2 Produkte zu mir geschafft, die ich mir genauer ansehen und über die ich schreiben konnte.

Da ich mir mit meinem Blog inzwischen einen Namen in Sachen Layoutmarker aufgebaut habe, ist es natürlich nicht verwunderlich, wenn sich Hersteller neuer Marken direkt an mich wenden und mir Testmarker schicken, die ich in meinem Blog vorstellen kann. So auch im vergangenen Jahr die Spectra ad Marker:

Review & Vergleich: Spectra ad Art & Design Brush Marker

Dann habe ich noch ein Markerpapier vorgestellt, welches ehrlich gesagt, schon etwas länger bei mir gelegen hat, bevor ich die Gelegenheit hatte darüber zu schreiben. Ausprobiert und erwähnt habe ich es vorab immer wieder einmal. Aber für einen richtigen Vorstellungsartikel hat mir die Erfahrung und die Zeit noch nicht gereicht gehabt. Im vergangenen Jahr konnte ich aber endlich das Cresent RendR Markerpapier ausführlich vorstellen:

Das Crescent Rendr Markerpapier

Und wie weiter oben schon erwähnt, gab es dazu sogar einen Folgeartikel (dickes vs. dünnes Markerpapier).

 

Zahlenschubserei

An dieser Stelle gibts wieder was für Statistikfans. 😉

Inzwischen kontrolliere ich nicht mehr permanent meine Zahlen, daher ist mein Bloggeburtstag immer wieder eine gute Gelegenheit die aktuellen Zahlen und Entwicklungen zu analysieren und mir wenigstens wieder einen aktuellen Überblick zu verschaffen. Denn auch wenn steigende Besucher- oder Abonnentenzahlen reizvoll sind, so sind es Interaktionen mit meinen Lesern noch viel, viel mehr.

6ter Bloggeburtstag: Statistik
6ter Bloggeburtstag: Statistik

 

329 Artikel

Mit diesem Artikel zusammen kommt dieser Blog nun auf geschlagene 329 Artikel! Allerdings habe ich es versäumt Artikel 300 gebührend zu feiern, er ist mir einfach so durch die Lappen gegangen. Auch nicht schlimm, die nächste Hundert kommt bestimmt. 😉

Wenn man andererseits überlegt – schon 329 Wochen schreibe ich Blogartikel. Schon krass irgendwie.

 

Newsletter

Der Newsletter wird seit vorletztem Jahr nur noch per RSS Feed des Blogs und des Forums (nur noch 1x wöchentlich) versendet, da mir schlicht die Zeit für eine individuelle Gestaltung fehlt. Dennoch wollte ich meinen Lesern die Möglichkeit geben auf dem Laufendem zu bleiben, weil längst nicht jeder wöchentlich vorbeischauen kann oder schlicht nicht daran denkt.

Vom Design her habe ich ihn allerdings im letzten Jahr einmal aufgefrischt und mit neuen Bildern und Inhalten versehen. Neuanmelder, Geburstatgskinder und treue Abonnenten bekommen immer noch eine besondere E-Mail mit Freebies. 😉

Insgesamt hat mein Newsletter derzeit 265 (Stand 26.6.2019) Abonnenten und damit etwa 6 Abonnenten mehr als im vorherigen Jahr. Wie oben bereits geschrieben, stecke ich keine gesonderte Energie in den Newsletter und demnach auch nicht in seine Bewerbung. Sollte sich für mich mal mehr Zeit erübrigen, werde ich sicher noch einmal ein Extra für meine Abonnenten erstellen. Derzeit liegt allerdings noch zu viel Arbeit für mich an.

6ter Bloggeburtstag Newsletter-Abos vom 26.6.2019
6ter Bloggeburtstag Newsletter-Abos vom 26.6.2019

 

Melde dich jetzt an:



 

6ter Bloggeburtstag – Besucherstatistik

Mein 6ter Bloggeburtstag ist auch eine gute Gelegenheit einen genauen Blick auf die Besucherzahlen zu werfen. Das mache ich inzwischen eher kaum noch. Ich habe zwar immer ein Auge darauf ob und wie viele Besucher so kommen. Aber im Detail blicke ich da längst nicht mehr so intensiv drauf wie zu meinen Anfängen.

Also habe ich die beiden Jahreshälften wieder in meine Vergleichstabelle eingetragen:

Zeitraum Besucher 2016 Besucher 2017 Besucher 2018 Besucher 2019
Januar 48.262 61.448 51.459
57.566
Februar 49.273 47.754
48.223
54.880
März 47.446 48.754
54.754
65.656
April 45.057 44.774
46.229
57.394
Mai 49.847 42.652
47.833
56.769
Die ersten 5 Monate gesamt 239.885 245.285
253.757
296.941

Und hier die jeweils zweite Jahreshälfte, in der ja auch die Wintermonate liegen (insbesondere mit Weihnachten):

Zeitraum Besucher 2015 Besucher 2016 Besucher 2017 Besucher 2018
Juni
37.104
45.085
56.822
Juli
17.617
39.830
52.236
63.082
August
30.373
41.416
45.530
51.864
September
31.015
47.511
49.886
55.092
Oktober
33.802
67.671
70.981
58.016
November
37.485
62.156
66.883
61.568
Dezember 43.003 65.902
62.584
71.990
Die letzten 7 Monate gesamt
193.295
310.714
321.213
344.184

Die Wintermonate sind, im Vergleich zum Sommer, natürlich immer die Besucherstärksten. Im Sommer wird vermehrt in die Ferien gefahren und man möchte – verständlicherweise – lieber draußen die Sonne genießen, als drinnen am PC / Handy zu sitzen und übers Zeichnen zu lesen. Insgesamt erhöht sich die Zahl meiner Blogbesucher aber von Jahr zu Jahr.

Für die letzten Jahre kann ich auch eine Gesamtbesucherzahl liefern:

  • 2016 Gesamt: 550.599
  • 2017 Gesamt: 566.498
  • 2018 Gesamt: 597.941

 

Populäre Artikel – insgesamt

Schauen wir jetzt auf die beliebtesten Artikel im Blog. Welche Artikel haben meinen Besuchern am Meisten gefallen?
Stand der Auswertung: 23.06.2018

6ter Bloggeburtstag: Welche Artikel sind besonders beliebt?
6ter Bloggeburtstag: Welche Artikel sind besonders beliebt?

Ich zeige hier wieder die Artikel, die in den letzten 365 Tagen gerockt haben. 😉 Dieses Ranking umfasst alle im Blog veröffentlichten Artikel, egal wie alt diese sind.

 

Am meisten angesehen im letzten Jahr wurde:

  1. Der ultimative Markertest: Copic, Touch, Alpha, Delta, stylefile, Molotow und Gundam – 19.760 Aufrufe
  2. Mit einem A4 Drucker große Formate drucken – 15.657 Aufrufe
  3. Zeichentechnik: richtig mit Bleistift Schattieren – 14.278 Aufrufe
  4. Qualität vs. Erfahrung – teure vs. billige Buntstifte – 12.781 Aufrufe
  5. Der ultimative Markerpapier Vergleich – 10.769 Aufrufe
  6. Bilder verkaufen und Geld verdienen? Selbstvermarktung! – 10.189 Aufrufe
  7. Metalleffekte in Photoshop erstellen  – 9.411 Aufrufe
  8. Was soll ich zeichnen? Woher bekomme ich Ideen? – 8.730 Aufrufe
  9. 7 Rettungs-Tipps für Filzstifte – 8.256 Aufrufe
  10. Weihnachtliche Motive zeichnen – Schritt für Schritt – 7.684 Aufrufe

Auch mein 6ter Bloggeburtstag zeigt, dass immer noch der Marker-Vergleich der beliebteste Artikel im Blog ist und bleibt. Platz 2 wurde allerdings von meinem Ratgeber, wie man mit einem A4 Drucker große Formate druckt, abgelöst. Wer hätte das gedacht.

 

Diese Artikel wurden aber am meisten kommentiert:

  1. Der Online-Zeichenkurs Blog wird 5! – 8 Kommentare
  2. Marienkäfer 🐞 malen mit Prismacolor – 6 Kommentare
  3. Darf ich mit meinen Fähigkeiten angeben? – 5 Kommentare
  4. Jeder kann zeichnen lernen – auch du! – 4 Kommentare
  5. Billige Marker von Action – genauso gut wie Copics? – 4 Kommentare
  6. Faber-Castell Polychromos Künstlerfarbstifte – 2 Kommentare
  7. Langzeittest: Lichtbeständigkeit von Filzstift, Buntstift, Marker & Co. – 2 Kommentare
  8. Stabilo Trio – Kleinkind taugliche Buntstifte – 2 Kommentare
  9. Gute Künstlermaterialien für kleines Geld – 2 Kommentare
  10. Fotobuch & Bilderbuch für Kinder erstellen – 2 Kommentare

Kommentare gab es im letzten Jahr leider nicht mehr so viele. Das Feedback hat sich sehr ins Forum verlagert. Über Kommentare direkt im Blog freue ich mich aber nach wie vor am meisten. 😉

 

Aktuell im Trend:

  1. Bilder verkaufen und Geld verdienen? Selbstvermarktung! – 7 Aufrufe, 0 Kommentare
  2. Silhouetten in Photoshop erstellen – 5 Aufrufe, 0 Kommentare
  3. Der ultimative Markertest: Copic, Touch, Alpha, Delta, stylefile, Molotow und Gundam – 5 Aufrufe, 0 Kommentare
  4. Zeichnen mit Leuchttisch – 4 Aufrufe, 0 Kommentare
  5. Was soll ich zeichnen? Woher bekomme ich Ideen? – 4 Aufrufe, 0 Kommentare
  6. Giraffe zeichnen – 3 Aufrufe, 0 Kommentare
  7. Der ultimative Markerpapier Vergleich – 3 Aufrufe, 0 Kommentare
  8. Tiere realistisch zeichnen – Grundlagen (Elena) – 3 Aufrufe, 0 Kommentare
  9. Billige Marker von Action – genauso gut wie Copics? – 3 Aufrufe, 0 Kommentare
  10. Qualität vs. Erfahrung – teure vs. billige Buntstifte – 3 Aufrufe, 0 Kommentare

 

Artikel in der Ehrenhalle

Ich nehme mal an, dies sind die Besucherzahlen und Kommentare der jeweiligen Artikel insgesamt, seit Aufzeichnung durch das Plugin (was nicht zwingend seit Veröffentlichung der jeweiligen Artikel war – den genauen Zeitpunkt kann ich leider nicht mehr benennen, da sich das Plugin seitdem ständig geändert hat in dem, was es anzeigt).

  1. Der ultimative Markertest: Copic, Touch, Alpha, Delta, stylefile, Molotow und Gundam – 139.278 Aufrufe, 61 Kommentare
  2. Zeichentechnik: richtig mit Bleistift Schattieren – 83.441 Aufrufe, 6 Kommentare
  3. Qualität vs. Erfahrung – teure vs. billige Buntstifte – 77.582 Aufrufe, 14 Kommentare
  4. Was soll ich zeichnen? Woher bekomme ich Ideen? – 62.615 Aufrufe, 7 Kommentare
  5. Minions zeichnen lernen – 52.278 Aufrufe, 3 Kommentare
  6. Der ultimative Markerpapier Vergleich – 47.024 Aufrufe, 21 Kommentare
  7. Zeichnen mit Kind – Dschungel malen – 44.476 Aufrufe, 2 Kommentare
  8. Bilder verkaufen und Geld verdienen? Selbstvermarktung! – 38.163 Aufrufe, 12 Kommentare
  9. Zeichnen mit Kind – Wüste malen – 35.515 Aufrufe, 2 Kommentare
  10. Mit Photoshop den Hintergrund unscharf maskieren / bearbeiten – 31.835 Aufrufe, 0 Kommentare

 

Statistik für Artikel aus dem letzten Jahr

Und nun die Statistiken der Artikel, die im Laufe des letzten Jahres veröffentlicht wurden. Welche Artikel waren davon besonders beliebt?

Auch hier habe ich wieder einen Zeitraum von 365 Tagen für die Auswertung gewählt und diesmal auch nur die Artikel einbezogen, welche in diesem Zeitraum veröffentlicht wurde.

Happy Birthday - 6ter Bloggeburtstag
Happy Birthday – 6ter Bloggeburtstag

 

Am meisten angesehen:

  1. Herbstliche Waldtiere zeichnen – 1.656 Aufrufe
  2. Faber-Castell Polychromos Künstlerfarbstifte – 1.156 Aufrufe
  3. Prismacolor Premier Soft Core Colored Pencils – 709 Aufrufe
  4. Pilze zeichnen und malen mit Markern – 528 Aufrufe
  5. Wie lange malt man an einem Bild? – 500 Aufrufe
  6. Marienkäfer 🐞 malen mit Prismacolor – 457 Aufrufe
  7. Jeder kann zeichnen lernen – auch du! – 447 Aufrufe
  8. Mädchen malen mit Polychromos – 431 Aufrufe
  9. Fotovorlage zum Abzeichnen: Aus dem Wildtierpark – 417 Aufrufe
  10. Meeresschildkröte mit Brushmarkern malen – 417 Aufrufe

Dass der Polychromos Artikel mehr Besucher interessieren würde als der Prismacolor Artikel konnte ich mir bereits denken. Dass aber ein Artikel mit Zeichenanleitungen für Kinder mein stärkster Artikel im letzten Jahr sein würde, damit habe ich wahrlich nicht gerechnet.

Vielleicht mag es der Jahreszeit geschuldet sein, wann ich den Artikel veröffentlicht habe. Aber mein sehr umfangreicher und aufwendiger Artikel über die Künstlermarken (siehe eingangs in diesem Artikel) ist nicht einmal in den Top Ten.

Immerhin ein Fotovorlagenartikel ist auch noch vorn dabei. Ansonsten sehr viele WIP Artikel, von Bildern, an denen ich auch wirklich lange gearbeitet habe. Und eben zwei „Plauderartikel“, wie ich sie nenne. Insgesamt eine interessante Rangliste, mit der ich so nicht gerechnet hätte.

 

Am meisten kommentiert:

  1. Der Online-Zeichenkurs Blog wird 5! – 8 Kommentare
  2. Marienkäfer 🐞 malen mit Prismacolor – 6 Kommentare
  3. Darf ich mit meinen Fähigkeiten angeben? – 5 Kommentare
  4. Jeder kann zeichnen lernen – auch du! – 4 Kommentare
  5. Zeichnen wie ein Kind – mit voller Absicht und ganz viel Spaß! – 2 Kommentare
  6. Dünnes oder dickes Markerpapier – 2 Kommentare
  7. Konstruktive Kritik bekommen und geben – 2 Kommentare
  8. Buschwindröschen mit Markern malen – 2 Kommentare
  9. Faber-Castell Polychromos Künstlerfarbstifte – 2 Kommentare
  10. Stabilo Trio – Kleinkind taugliche Buntstifte – 2 Kommentare

Am meisten gesehen heißt ja nicht gleich am meisten kommentiert. Da sieht die Rangliste schon wieder anders aus. Und, wie nicht anders zu erwarten, war mein letzter Geburtstagsartikel der am meisten Kommentierte im letzten Jahr. Danach kam mein Artikel über den Marienkäfer, den ich mit den Prismacolor gezeichnet habe. Ein Bild, welches mir außerordentlich gut gelungen ist und an dem ich besonders lange gearbeitet habe. Ja, das darf dann auch ordentlich kommentiert werden. 😀

 

Blick nach vorn zum Bloggeburtstag

Aktuell bin ich voll und ganz mit meiner zeichnen-lernen.net Webseite beschäftigt und bin froh, wenn ich den Blog halbwegs sinnvoll gefüllt bekomme.

Ideen und Vorhaben habe ich für den Blog einige. Da wären zum einen zahlreiche Materialtests, -vorstellungen und -vergleiche für Materialien, die ich bereits vorliegen habe. Da fehlen mir meistens noch Beispielbilder bzw. Erfahrungswerte im Umgang. Ich muss ein Material schon mehrere Male verwendet haben um ein sinnvolles Résumé ziehen zu können. Dann fehlt mir noch die Zeit entsprechend Arbeit in solche Artikel zu stecken. Materialartikel gestalte ich in der Regel immer besonders aufwändig, da ich hier auch immer viel Recherchearbeit und Tests rein stecke.

Um nach Kooperationen zu suchen stecke ich zu tief in meinen Projekten. Ich bin aber nicht abgeneigt dennoch an welchen Teilzunehmen, wenn sich jemand bei mir meldet. Seien es Gastartikel für diesen Blog von anderen Bloggern oder von mir für andere Blogger, Linkpartnerschaften, Interviews, Erfahrungsaustausch oder was auch immer sich ergibt. Ich bin da auch für neue Ideen offen. Immer getreu dem Motto: Quid pro quo.

Ansonsten lasse ich mich überraschen. Erfahrungsgemäß bringt mir zu viel Planung nichts, da es am Ende doch immer anders kommt, als gedacht. 😀

5ter Bloggeburtstag
6ter Bloggeburtstag

Und wenn du jetzt alle 4471 Wörter dieses Artikels gelesen hast, hast du meinen größten Respekt und darfst dir jetzt etwas von mir wünschen: Was wünscht sich denn mein Leser von diesem Blog? 🙂

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir

Letzte Artikel von Zeichenkurs (Alle anzeigen)

6 Comments

  1. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag, liebe Steffi! Wirklich bewundernswert, dass Du es jede Woche schaffst etwas zu posten! In letzter Zeit hast Du ja auch wieder häufigerBilder gezeigt, die Du freigezeichnet hast, darüber habe ich mich besonders gefreut. Gerne mehr davon und weiter so 🙂

    Man liest sich 😉

    1. Hallo Alex,
      danke für deinen Kommentar, da freue ich mich jedes Mal wieder drauf.

      Ja, ich versuche das jetzt öfter zu machen mit dem freien Zeichnen und auch Abzeichnen. Ist ja alles eine Frage der Übung, aber leider auch der Zeit.

      LG Steffi

  2. Fireplanet12

    Hallo Steffi,

    herzlichen Glückwunsch zum 6. Blog-Geburtstag 🙂

    Danke für diesen tollen, informativen und ausführlichen Artikel und
    für deine Arbeit und Zeit, die darin stecken, das ist nicht selbstverständlich und darf zu diesem Anlass auch mal erwähnt werden. Ich verfolge deinen Blog ja schon von Anfang an
    und finde es klasse, dass du immer etwas neues bringst oder auch vorhandene Artikel
    ergänzt, wie z.B. den Marker Test.

    Was ich mir vom Blog wünsche? Einfach dass er weiterhin so gut läuft wie bisher, er noch mehr Leser bekommt und dir nie die Artikel ausgehen :))

    Liebe Grüsse
    Fireplanet12

  3. Elisabeth Walbröhl

    Das ist ja ein richtig langer Artikel geworden, sehr interessant und gut strukturiert. DIe Statistik war
    sehr aufschlussreich, obwohl ich kein Fan von sowas bin.
    Ich gratuliere dir herzlich zum Bloggeburtstag und dem, was du bisher hier geschaffen hast. Da steckt eine ganze Menge an Zeit und Ideen drin.
    Mach weiter so.

    Herzlichen Gruß
    Elwa

    1. Hallo Elwa,
      danke für deinen Kommentar. 🙂
      Die Statistik ist wohl in erster Linie für mich selbst, dass ich da quasi ein Protokoll über die Jahre habe. Und natürlich für diejenigen, die neugierig sind. ^^

      LG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.