Noch als Erwachsener zeichnen lernen?

Kann man noch als Erwachsener zeichnen lernen? Nicht Wenige haben in ihrer Jugend gezeichnet und möchten dies als Erwachsene fort führen. Oder sie haben nun endlich genug Zeit sich ein neues Hobby zu zulegen und überlegen ob Zeichnen etwas für sie ist.

Dieser Artikel ist sozusagen eine kleine Motivationsspritze für alle, die sich zu alt zum Zeichnenlernen fühlen. 😉

Als Erwachsener zeichnen lernen?

Zeichnen lernen kann man eigentlich in jedem Alter. Es heißt zwar, dass man leichter und schneller lernt, je jünger man ist, doch die motorischen Fähigkeiten sind besonders beim Zeichnen wichtiger als die rein Geistigen.

Aufs Lernen konzentrieren
Man lernt nie aus

 

Man ist nie zu alt etwas Neues zu lernen

Vergiss den Spruch Man kann einem alten Hund keine neuen Tricks beibringen – das stimmt nicht! Auch im (hohen) Alter kann man immer etwas Neues lernen und erworbene Fertigkeiten ausbauen, man braucht vielleicht nur länger als Jüngere.

Viele Menschen ab 40, 50 oder im Rentenalter entdecken das Zeichnen oder Malen neu für sich und bauen entweder auf früheren Erfahrungen auf oder fangen komplett neu an zu lernen. So ist es daher auch nicht verwunderlich, dass z.B. in meinem Forum neben sehr jungen, auch viele ältere Mitglieder aktiv sind, die viel Freude am Zeichnen und Malen haben.

Wenn man etwas wirklich will, und sich voller Ehrgeiz und Motivation dahinter klemmt um es zu erreichen, dann kann man es auch schaffen – egal wie alt man ist. 😉

Rentnerin
Auch im höheren Alter noch zeichnen lernen

 

Lerntechniken

Ob jung, ob alt – es gibt verschiedene Lerntechniken, die sich bewährt haben und die, abhängig von den eigenen Vorlieben und Fähigkeiten, hilfreich sind. Ein paar von diesen möchte ich an dieser Stelle kurz vorstellen.

Wichtig ist und bleibt die Übung, denn ohne konsequentes Üben bleibt der Erfolg auf der Strecke und mangels Verbesserung wird die Motivation leider schnell zum Erliegen kommen. Daher sollte man sich zu Beginn fragen, wie ernsthaft man das (neue) Hobby betreiben möchte und wie sehr man von Fortschritten abhängig ist, was die eigene Motivation angeht.

 

Aus Büchern lernen?

Zu eigentlich jedem Hobby gibt es zahlreiche Hilfeangebote im Buchhandel. Und auch in Zeiten des Internets ist die Literatur nicht tot zu kriegen. Einige Bücher haben sich etabliert und über die Jahre einen guten Ruf aufgebaut – darunter das viel berühmte Betty Edwards „Garantiert zeichnen lernen“*.

Praktisch zu jedem zeichnerischen Themenschwerpunkt gibt es passende Bücher. Ob diese einem wirklich helfen und man damit zeichnerisch voran kommt, muss jeder für sich entscheiden. Ich persönlich kann zwar zahlreiche Zeichnenbücher mein Eigen nennen, doch verstauben diese überwiegend bei mir im Regal und werden, wenn überhaupt, nur durchgeblättert, wenn diese neu sind. Aber was für mich nicht funktioniert, muss ja nicht für andere gelten. 😉

Du musst dir übrigens auch nicht direkt eine riesige Bibliothek aufbauen, es kann schon nützlich sein, sich erst einmal einige Bücher zu leihen um herauszufinden, ob man mit ihnen lernen kann und ob das jeweilige Buch den eigenen Ansprüchen genügt.

Nachteil von Büchern ist immer das fehlende Feedback und die begrenzte Sichtweise des Autors, das sollte man sich immer vor Augen führen.

 

Zeichenkurse & VHS-Kurse

Wer zwingend auf Feedback angewiesen ist, der ist gut beraten sich nach Zeichenkursen in seiner näheren Umgebung umzusehen. Hier lernt man entweder im Einzelunterricht – was natürlich teurer ist, aber auch zielgerichteter auf einen selbst als Schüler zugeschnitten ist. Oder man lernt in Gruppen, was günstiger ist, hat den Austausch mit anderen Mitgliedern, was so neue Bekanntschaften ermöglicht. Aber ein allgemeines Kursprogramm kann für einen individuell unpassend sein, da es auf die eigenen Bedürfnisse nur bedingt Rücksicht nehmen kann.

Frau mit Farbpalette
Malen bereitet Freude

 

Hilfsforen & Video Tutorials im Internet

Wer nicht unbedingt das direkte Feedback braucht, sondern vielfältige Meinungen, der kann in einem Diskussionsforum sehr hilfreiche Kommentare bekommen. Je nach Plattform ist das Publikum sehr durchmischt was das Alter, Talent bzw. Erfahrung und zeichnerische Interessen angehen. So kann man ein breit gefächertes Meinungsspektrum erlangen, welches einem neue Perspektiven und Ideen ermöglicht. Auch der Zuspruch neue Materialien, Techniken oder Motive auszuprobieren ist hier recht groß.

Wer lediglich auf Anleitungen oder Inspirationen angewiesen ist, der kann über die Foren hinaus auch auf Tutorialvideos auf z.B. YouTube zurück greifen, wie es inzwischen immer mehr (Neu-) Zeichner machen. Ob man jedoch wirklich befähigt ist das Gezeigte nach zu zeichnen, hängt von dem einzelnen Video und der Auffassungsgabe des Betrachters ab. Insgesamt können Videos Anregung und Einschüchterung gleichermaßen sein.

 

Zeichnen als Therapie

Meistens soll das Zeichnen Ablenkung und Entspannung sein um dem Alltag zu entkommen. Hierfür hat sich in letzter Zeit das Ausmalen als trendiges Hobby bei Menschen jeglichen Alters etabliert – insbesondere jene jenseits der 40 empfinden das Ausmalen als besonders befreiend.

Wer das Zeichnen als Therapie begreifen möchte, dem hilft es, sich von Vorbildern, Regeln und Ergebnissen los zu lösen und einfach die Hand machen zu lassen, was immer sie tun möchte. Dabei sollte man sich vergegenwärtigen, dass es kein Richtig und kein Falsch gibt, dass es nicht auf das Ergebnis an kommt, sondern allein um den Akt des Zeichnens ansich. Wer das schafft, der kann das Zeichnen als etwas vollkommen Neues für sich entdecken und befreit von allen Zwängen genießen das Papier mit Linien oder Farben zu versehen.

Ausmalen
Ausmalen als Therapie

 

Weitergehende Links

 

Produktempfehlungen

*Amazon Partner-Link

Faber-Castell Bleistifte Etui
Faber-Castell Bleistifte Etui
Staedtler Druckbleistifte Set
Staedtler Druckbleistifte
Estompen/ Papierwischer 8er Set
Estompen/ Papierwischer
Amazon: Leuchttisch
Leuchttisch
Amazon: Zeichenschule Menschen
Zeichenschule Menschen
Amazon: Perspektive Grundlagen
Perspektive Grundlagen
Amazon: Garantiert zeichnen lernen
Garantiert zeichnen lernen
Amazon: Grundkurs Zeichnen
Grundkurs Zeichnen
Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir


Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

3 Comments

  1. Petra

    Hallo,

    Ein wirklicher toller Artikel der einen zum Malen lernen motiviert oder für diejenigen die es bereits können dazu bringt heute noch die Pinsel zu schwingen.

    Lg Petra

  2. Marcel

    das ist echt ein klasse artikel. hut ab, du hast mir echt mut gemacht, weil ich zurzeit nicht viel zeit zum zeichnen habe und das gefühl habe, es verlernt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.