Marker Farbauftrag – ein Bild entsteht

Im ersten Artikel 2014 möchte ich einmal zeigen wie man mit Alkoholmarkern mehrere Farbtöne bzw. Farbabstufungen pro Stift raus holen kann. 😉

Da die Marker, egal welcher Marke, recht kostspielig sind, können nur die Wenigsten von sich behaupten kaum mehr als 30-40 Stifte Ihr Eigen zu nennen. Wenn dann muss jede weitere Anschaffung gründlich überlegt werden, hinsichtlich Preis und Farben, die man mit neuen Sets bekommt.

In diesem Artikel möchte ich Euch zeigen, dass in jeder Farbe mindestens 3 weitere Farbtöne drin stecken.

 

Mehrere Schichten – Marker Farbauftrag

Man kann die Farben eines Markers in mehreren Schichten übereinander malen um so dunklere Abstufungen der selben Farbe zu erhalten.

Bei manchen Markern, wie z.B. beim Copic Marker, kann man die dunklere Abstufung schon erreichen, wenn die Farbe grade eben erst oder noch nicht ganz getrocknet ist. Will man sicher gehen einen deutlich dunkleren Farbton zu bekommen, sollte man sein Bild einmal gut durch trocknen lassen, damit die Farben nicht mehr feucht sind.

Wenn Ihr dann mit der selben Farbe noch einmal über die bereits farbigen Stellen geht, addiert sich die Farbe und wird somit dunkler.

Ich habe diesen Effekt der sich addierenden Farbe einmal mit allen Marker Marken ausprobiert, die ich zur Verfügung hatte und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

Marker Farbauftrag
Marker Farbauftrag Vergleich

Da ich das Ganze einmal auf die Spitze treiben wollte, habe ich mir jeweils 6 Felder angelegt und von links nach rechts immer eine Farbschicht mehr aufgetragen.

So spätestens nach der 4./ 5. Schicht habe ich gemerkt, das die Sättigung des Papieres ausgereizt war und somit kaum bis gar keine Unterschiede mehr zur Schicht davor zu sehen waren – egal bei welchem Marker.

Benutzt habe ich für dieses Experiment das Papier vom Hahnemühle Layoutblock A4 75Blatt 75g*. Andere Markerpapiere können unterschiedlich auf die Markerfarbe reagieren.

 

Beispielbild – Unterwasserlandschaft

An einem Beispielbild möchte ich ausführlich aufzeigen wie effektiv man die addierenden Farben auch auf andere Farbtöne anwenden kann.

Auf einem DIN A2 Markerblock von Hahnemühle* habe ich mit meinen Twin Touch Markern aus dem 60er A Koffer* das unten stehende Bild koloriert. Die Konturen habe ich mit Copic Multilinern* verschiedener Strichstärken vorgezeichnet.

Einige wenige Farbtöne habe ich aus meinem 60er B-Koffer* genommen.

Unterwasserlandschaft Vorzeichnung
Unterwasserlandschaft Vorzeichnung

Die nachfolgenden einzelnen Schritte zur Entstehung des Bildes habe ich immer mal wieder zwischendurch fotografiert. Wie bereits erwähnt, ist das Papier DIN A2 groß, sodass es die Grenzen meines Scanners übersteigt.

 

Der Teil mit dem Haifisch

Der Teil rechts mit dem Haifisch und der nach oben schwimmenden Meerjungfrau ist mit dem Farbton BG3 Blue Grey – also einem blauen Grau – entstanden. Diesen Farbton habe ich dann weitere zwei mal aufgetragen nachdem die jeweiligen Schichten getrocknet sind.

Unterwasserlandschaft Kolorierung Hai 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Hai 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Hai 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung Hai 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung Hai 3
Unterwasserlandschaft Kolorierung Hai 3
Unterwasserlandschaft Kolorierung Hai 4
Unterwasserlandschaft Kolorierung Hai 4

Die dunklen Highlights (Hai-lights 😀 ) habe ich mit dem BG5 Blue Grey – also einem deutlich dunklerem Blau-Grau – gemalt.

 

Der Teil mit den Walen

Die Wale links über der sitzenden Meerjungfrau habe ich mit dem WG1 Warm Grey – also einem warmen Grauton – gemalt und diese Farbe in zwei Schichten übereinander gemalt.

Unterwasserlandschaft Kolorierung Wale 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Wale 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Wale 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung Wale 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung Wale 3
Unterwasserlandschaft Kolorierung Wale 3

Der dunklere Ton ist der WG5 Warm Grey – ebenfalls ein warmes Grau – für die Schattierungen.

 

Die Meerjungfrau links

Der A-Koffer der Touch Twin Marker beinhaltet lediglich einen Stift für Hauttöne, also musste (weil ich lieber die Farben des A-Koffers nehmen wollte, weil neuer) ich den YR26 Pastell Peach – Pastell Pfirsich – für beide Meerjungfrauen nehmen.

Unterwasserlandschaft Kolorierung Meerjungfrau - links 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Meerjungfrau – links 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Meerjungfrau - links 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung Meerjungfrau – links 2

In der zweiten Schicht habe ich die Schattierungen gemalt.

 

Die Meerjungfrau rechts

Wie bereits erwähnt, gibt der A-Koffer nur einen schönen Hautton her, sodass ich auch bei dieser Meerjungfrau mit dem YR26 Pastell Peach gearbeitet habe.

Unterwasserlandschaft Kolorierung Meerjungfrau - rechts 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Meerjungfrau – rechts 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Meerjungfrau - rechts 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung Meerjungfrau – rechts 2

 

Gestaltung des Hintergrunds (die Felsen)

Die Pflanzen habe ich bereits als aller erstes in zwei verschiedenen Grüntönen über drei Schichten koloriert.

Für die Felsen im Hintergrund habe ich die verschiedenen Green Grey (ein grünliches Grau) Farbtöne aus meinem B-Koffer genommen: GG1, GG3, GG5, GG7 und GG9.

Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 3
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 3

Diese Farbtöne habe ich jeweils dreimal aufgetragen, sodass jeweils drei verschiedene Grautöne entstanden sind.

 

Der Wasser-Hintergrund

Die Lichtstrahlen im Hintergrund habe ich mit vier verschiedenen Blautönen abwechselnd ausgemalt: B67 Pastel Blue, B63 Cerulean Blue, B65 Ice Blue und BG61 Peacock Green.

Auch diese Farbtöne habe ich jeweils in drei Schichten übereinander gemalt um drei verschiedene Farbtöne zu erhalten und die Lichtstrahlen noch mehr anzudeuten.

Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 4
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 4
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 5
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 5

 

Der Lichteinfall

Wie bereits erwähnt habe ich mit den Farben B67 Pastel Blue, B63 Cerulean Blue, B65 Ice Blue und BG61 Peacock Green die Lichtstrahlen im Hintergrund mit jeweils drei Schichten pro Stift gestaltet.

Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 6
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 6
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 7
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 7
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 8
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 8
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 9
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt 9

 

Der Teil mit der einfallenden Sonne

Den Sonnenfleck in der Mitte habe ich mit B67 Pastel Blue grundiert und in drei Schichten dunkel abgetönt.

Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Sonne 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Sonne 1
Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Sonne 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Sonne 2
Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Sonne 3
Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Sonne 3

Mit B63 Cerulean Blue habe ich dunklere Akzente gesetzt.

 

Das fertige Bild und Highlights

Im Abschluss habe ich mit einem sehr hell grauen Faber-Castell Polychromos Buntstift helle Lichtreflexe in den Hintergrund (Felsen und Lichtstrahlen) gemalt.

Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt - fertig
Unterwasserlandschaft Kolorierung gesamt – fertig

Hier noch einmal die beiden Detailansichten von den Walen und der sitzenden Meerjungfrau und dem rechten Bereich mit dem Haifisch und der nach oben schwimmenden Meerjungfrau.

Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Wale - fertig
Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Wale – fertig
Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Hai - fertig
Unterwasserlandschaft Kolorierung Ausschnitt Hai – fertig

Und last but not least zeige ich Euch noch einmal das Bild in voller Pracht – eingerahmt:

Unterwasserwelt im Rahmen
Unterwasserwelt im Rahmen

 

Weiterführende Links

Ich habe vor einiger Zeit alle Marker-Marken miteinander verglichen und in meinem ultimativem Markervergleich meine Resultate niedergeschrieben.

Und noch einige Informationen zum Kolorieren mit Markern.

 

Produktempfehlungen

*Amazon Partner-Link

Copic 12er Set
Copic 12er Set
Copic Ciao12er Set
Copic Ciao12er Set
Touch Twin 12er Set
Touch Twin 12er Set
stylefile12er Set
stylefile12er Set
Alpha Design 12er Set
Alpha Design 12er Set
Delta12er Set
Delta12er Set
Molotow Basic Sketcher 12er Set
Molotow Basic Sketcher 12er Set
Copic Markerpapier
Copic Markerpapier
Illustrationspapier von Hahnemühle
Illustrationspapier von Hahnemühle
Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir


Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.