Meine liebste Kindheitserinnerung [Blogparade]

Dies ist mein zweiter Beitrag anlässlich einer Blogparade. 🙂 Ausgerufen hat sie Tami vom Blog The Fantastic World of Mine. Thema dieser Parade ist meine (… deine, unsere…) liebste Kindheitserinnerung. Und damit sie thematisch zu meinem Blog passt, erzähle ich in meinem Beitrag über meine liebste Erinnerung im Zusammenhang mit dem Zeichnen. 😉

 

Blogparade

Jeder ist eingeladen mit zu machen! In dieser Blogparade (Zeitraum: 01.11.2015 – 08.11.2015) hat Tami das Thema Meine liebste Kindheitserinnerung“ aufgestellt und gleich 2 Fragen mit beigefügt:

Frage 1: Wie alt warst du bei dieser Kindheitserinnerung?

Frage 2: Gibt es etwas Bestimmtes, das du heute noch damit verbindest?

Meine Liebste... (Blogparade)

 

Meine liebste Kindheitserinnerung

Ich glaube, bei mir waren es die magischen 7 Jahre, die ich alt war. 1989 – das Jahr in dem ich Arielle die Meerjungfrau im Kino gesehen und kurz darauf das passende Bilderbuch dazu geschenkt habe. Lach mich bitte nicht aus, aber ich liebe Arielle, auch heute noch und dieser wundervolle Disneyfilm hat mich jahrelang zeichnerisch geprägt. 🙂

Bild im Rahmen, quer

Irgendwie vermisse ich diese klassischen, liebevoll von Hand gezeichneten Filme, deren Inhalt nicht vor die Optik gestellt wurde. Bei denen man mit den Charakteren richtig mit fiebern konnte.

Schon allein, wenn ich die Musik zu Anfang des Films höre, fühle ich mich wieder ins Jahr 1989 versetzt, als ich als kleines Mädchen mit meinen Eltern in der Kurbel in Castrop-Rauxel diesen Film gesehen habe. Ich muss sicher nicht erwähnen, dass mir die Synchronisation von 1989 natürlich deutlich besser gefällt als die neue? Klar, dass ich mir diesen Film (mit alter Synchro versteht sich) auch auf DVD geholt habe. 😀

Auch heute noch zeichne ich sehr gerne Meerjungfrauen. Mich fasziniert einfach ihre Anmut und die tiefer gehende Mystik dahinter. Generell war ich immer ein sehr großer Fan verschiedener Mythologien (Griechische, Römische, Ägyptische und auch Germanische) und habe während meiner Schulzeit alles an Wissen hierüber aufgesaugt, was ich nur in die Finger bekommen konnte.

Meine Zeichnungen und Kolorierungen ähneln Arielle zwar nicht besonders – haben sie eigentlich nie, es sei denn, ich habe sie direkt abgezeichnet – aber der Disney Zeichenstil hat mich, neben anderen Einflüssen, sehr sehr lange in meinem Zeichenstil geprägt.

Das ist im Wesentlichen meine liebste Kindheitserinnerung.

 

Deine liebste Erinnerung an deine Kindheit?

Woran erinnerst du dich am liebsten zurück – aufs Zeichnen bezogen oder ganz allgemein?

 

Produktempfehlungen

*Amazon Partner-Link

Amazon: Zeichenschule Menschen
Zeichenschule Menschen
Amazon: Perspektive Grundlagen
Perspektive Grundlagen
Amazon: Garantiert zeichnen lernen
Garantiert zeichnen lernen
Amazon: Grundkurs Zeichnen
Grundkurs Zeichnen
Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir


Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

4 Comments

  1. Liebe Steffi,
    danke für deinen schönen Beitrag. Ich muss dir sagen, auch ich liebe Arielle. Und ich bevorzuge natürlich auch die alte Synchro. Wer nicht?
    Es freut mich, dass du mein Thema gut mit deinen Zeichenposts vereinbaren kannst.
    Lg Tami

  2. Kate Rebel

    Hey das ist ja wirklich cool, dass deine liebste Kindheitserinnerung auch was mit Zeichnen zu tun hat! Das scheint dich also wirklich von Anfang an begleitet zu haben 🙂
    Ich war zwar nie unbedingt ein großer Fan von Arielle (eher noch von Fabiaaaaan), aber Disney-Filme haben mich schon immer begeistert – vor allem die Lieder, die kann ich glaub ich größtenteils immer noch alle auswendig (hab neulich auch eine ganze Latte davon auf einen USB-Stick getan um sie beim Autofahren zu hören. Mein Freund war not amused…) 😀

    Liebe Grüße,
    Kate

    1. Hallo Kate, danke für deinen Kommentar. 🙂

      Ich muss zugeben als Kind fand ich das Gesinge in den Disney Filmen immer voll peinlich. Inzwischen haben sie einen nostalgischen Wert für mich und ich habe meine Beziehung zu den Liedern geändert. 😉

      LG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.