Tier ABC: L wie Lachs – Lachs zeichnen

Lachs zeichnen: Es geht weiter mit meinem Tier ABC – heute endlich mit L wie Lachs.Für dieses Bild habe ich wieder neue Aquarellstifte ausprobiert, die ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Außerdem habe ich endlich eine Gelegenheit gefunden und genutzt einen anderen Stift ausprobieren zu können.

Direkt am 1.1.16 habe ich meine Artikelreihe: ABC – Tiere ausgerufen. Auch du darfst jederzeit mit einsteigen! 😉

Die ABC Artikelreihe

Ich habe mir für jeden Buchstaben des ABC eine Tierart ausgesucht, die ich nun so nach und nach zeichnen möchte. Welche Tiere es genau sind und weitere Infos zu diesem Projekt, erfährst du in diesem Artikel.

 

Inspiration – L wie Lachs

Auch für dieses Bild meiner ABC-Artikelreihe habe ich mir vorab eine Fotovorlage gesucht. Allerdings bin ich diesmal auf Pixabay nicht wirklich fündig geworden – Lachse sind da wohl ein wenig speziell gewesen. Daher musste ich diesmal die Google-Suche bemühen und kann aus diesem Grunde wegen des Urheberrechts meine Vorlage an dieser Stelle nicht zeigen.

 

Meine Zeichnung – Lachs zeichnen Schritt für Schritt

Zu dem verwendeten Material erzähle ich wieder unten am Ende des Artikels etwas. Kommen wir erst einmal zu dem Bild selbst und wie es entstanden ist. 😉

Zuerst habe ich, wie ich das meistens mache, eine Bleistiftskizze bzw. Bleistiftzeichnung von dem Lachsmotiv, welches ich mir ausgesucht habe, angefertigt. Dafür habe ich mal wieder meinen heiß geliebten Druckbleistift von Faber-Castell* benutzt. An diesem schätze ich einerseits, dass ich ihn nicht anspitzen muss und immer eine dünne Spitze parat habe, und andererseits die gleichbleibende Strichstärke ist sehr angenehm und man kann zuverlässig seine Skizzen damit anfertigen.

 

Lachs zeichnen
Lachs Bleistiftzeichnung

 

Meine Vorzeichnung habe ich in neun Schritten trocken mit verschiedenen Tönen meiner neuen Aquarellbuntstifte koloriert. Den Lachs selbst habe ich auch mit den Aquarellbuntstiften gemalt, da ich mir zu Anfang alle Möglichkeiten offen halten wollte.

Auch wenn es wieder recht bunt aussieht, so habe ich nur sehr wenige verschiedene Farbtöne verwendet. Meistens habe ich mehrere Schichten der selben Farbe übereinander gemalt um dunklere Farbabstufungen zu erzielen. In der Summe habe ich Blau-, Grün und einen Braunton verwendet.

Für den Hintergrund habe ich einen mittleren Blauton für die Lichtkegel und einen helleren Türkieston (also Blau-Grün) für die restliche Wasserumgebung gewählt.

 

Fertiges Lachs Bild

Den Hintergrund habe ich dann mit einem Pinsel und etwas Wasser vermalt. Die beiden Farbtöne konnten so wunderbar ineinander verlaufen, die Lichtkegel sind dennoch weitgehend erhalten.

Ich habe mich dagegen entschieden den Fisch auch mit Wasser zu vermalen, da mir die Papiermaserung für den Lachs besonders gut gefallen hat.

Aquarellbuntstift Kolorierung 10
Aquarellbuntstift Kolorierung 10

 

Verwendete Materialien

Kommen wir zu den Materialien, die ich für das Lachsbild verwendet habe. Angefangen beim Papier: hier habe ich das Dessin à Grain* Zeichenpapier von Clairefontain benutzt, welches grob gekörnt ist und so die besondere Maserung des Fisches ermöglicht hat.

Auch wenn es kein speziell für die Aquarelltechnik optimiertes Papier ist, so ist 180 g/m² dick genug um ein wenig Wasser auszuhalten, auch wenn mein Blatt leicht wellig geworden ist – dafür klemme ich es eine Weile zwischen schwere Bücher und es wird wieder glatt gepresst. 😉

Zeichenpapier Dessin à Grain
Zeichenpapier Dessin à Grain

Die Aquarellbuntstifte, die ich zu Weihnachten bekommen habe, sind die Original Stationery Watercolour Pencils*. Mein Wunsch war es neben den sehr teuren Albrecht Dürer Aquarellbuntstiften auch mittelpreisige Stifte für unterwegs zu bekommen. Mein Mann ist bei der Bestellung nach der 5-Sterne Bewertung gegangen (die ich nicht unbedingt immer für aussagekräftig halte, aber was solls ^^).

Jedenfalls konnte ich halbwegs gut mit diesen Stiften arbeiten. Sie sind nicht abgebrochen, auch nicht beim Anspitzen und haben einen schönen Farbabrieb von ganz leicht bis richtig kräftig. Auch das Vermalen mit Wasser ließ sich sehr gut bei diesen Stiften umsetzen – was will man in der Preisklasse mehr?

Als ich dann mein Bild eigentlich fertig hatte, fiel mir ein, dass sich einige glänzende Akzente noch sehr gut machen würden, vor allem da Fischschuppen oftmals silbrig glänzen. Da kam es mir sehr gelegen, dass ich mir vor Weihnachten selbst die Molotow Liquid Chrome Pump Marker* in drei verschiedenen Strichstärken geschenkt habe. Die Farbe in diesen Stiften ist noch glänzender als die in normalen Silberstiften (die es auch noch von Molotow unter anderem gibt).

Der Glanzeffekt ist auf Foto leider nicht gut einzufangen. Im Original kommt dies aber sehr gut rüber. 🙂

Lachs mit glänzenden Schuppen
Lachs mit glänzenden Schuppen

 

Mach mit!

Wenn du Lust bekommen hast auch ein Tier ABC anzufangen, dann mach mit – egal ob mit Blog, Facebookseite, Instragram oder anderem Socialprofil. Ich freu mich auch auf deine Bilder. 😉

Hier gelangst du zu meinem Tier ABC Artikel in dem alle Tiere sowie Artikel dazu aufgelistet sind.

 

Weiterführende Links

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir


Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

2 Comments

  1. Elwa

    Der Fisch ist wunderschön geworden. Die verschiedenen dezent eingesetzten Farben gefallen mir, auch das Silber macht sich gut. Das Wasser in Form von Lichtstrahlen zu malen, ist eine gute Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.