Tier ABC: I wie Igel – Igel zeichnen

Ich werde heute einen Igel zeichnen. Es geht weiter mit meinem Tier ABC – heute endlich mit I wie Igel. Dafür habe ich wieder einige Skizzen und Igel-Bilder vorab gezeichnet.

Direkt am 1.1.16 habe ich meine Artikelreihe: ABC – Tiere ausgerufen. Auch du darfst jederzeit mit einsteigen! 😉

Die ABC Artikelreihe

Ich habe mir für jeden Buchstaben des ABC eine Tierart ausgesucht, die ich nun so nach und nach zeichnen möchte. Welche Tiere es genau sind und weitere Infos zu diesem Projekt, erfährst du in diesem Artikel.

 

Inspiration – I wie Igel

Wie bei meiner ABC-Artikelreihe üblich, habe ich mir auch hier ein paar Fotovorlagen gesucht, die ich abzeichnen konnte um mir allgemein von der Anatomie der Igel einen Eindruck zu verschaffen.

Daher habe ich hier vier verschiedene Versionen und Perspektiven skizziert.

 

Meine Igelzeichnung

Meine erste Skizze gefiel mir am besten, daher habe ich diese noch einmal mit einem Druckbleistift auf Zeichenpapier übertragen.

Mit verschiedenen Farbtönen der Faber-Castell Polychromos habe ich den Igel schrittweise koloriert. Den Regenwurm, die Nase und das Auge vom Igel wollte unbedingt mein Mann kolorieren (wobei ich grade noch verhindern konnte, dass der Igel rote Augen bekommt 😀 ). Damit die Kolorierung auch hier einheitlich ist, habe ich diese Stellen aber noch einmal verfeinert und drüber gemalt. ^^

Die einzelnen Kolorierungsschritte habe ich wie immer abfotografiert:

 

Igel zeichnen Hintergrund

Nachdem ich mein Hauptmotiv fertig ausgemalt habe, habe ich den Stand einmal eingescannt und im Anschluss den Hintergrund, ebenfalls mit verschiedenen Farbtönen, koloriert.

 

Fertiges Igelbild

Für meine endgültige Version habe ich gepresstes Laub auf mein Bild geklebt, welches ich ca. 2 Wochen vorher gesammelt und getrocknet habe.

Igelbild mit Laub - fertig
Fertiges Igelbild mit Laub

 

Verwendete Materialien

Mit meinem heiß geliebten Faber-Castell Druckbleistift in Stärke B* habe ich diesmal ein anderes Zeichenpapier genutzt, nämlich das Daler Rowney Fine Grain – Cartridge* und den Igel darauf übertragen. Hierauf lässt sich, im Gegensatz zu dem Daler Rowney – Smooth Heavyweight* (welches ich bei meinem Clown-Bild benutzt habe) deutlich „härter“ zeichnen – das Malgefühl empfand ich hier nicht so samtweich. Dieses Papier ist auch insgesamt dünner (160 g/m² anstatt 220 g/m²) und die Oberfläche ist auch etwas grober und rauer als die des Smooth Papiers.

Daler Rowney Fine Grain - Cartridge
Daler Rowney Fine Grain – Cartridge

Da ich wieder eine Trockentechnik bei meinem Igel-Bild machen wollte, habe ich wieder auf meine Faber-Castell Polychromos* Buntstifte zurück gegriffen, welche ja sehr farbintensiv sind und einen satten Farbauftrag haben.

So grundsätzlich ist das Cartridge Zeichenpapier auch für die Buntstifte sehr gut geeignet. Mir persönlich hat das Malen auf dem Smooth Heavyweight allerdings mehr Spaß gemacht, da das Malgefühl einfach weicher und farbintensiver war. Wer es aber nicht so knallig und das Papier härter (und damit auch besser für Details geeignet) mag, für den ist dieses Papier sicherlich in Kombination mit Blei- und Buntstiften wunderbar geeignet. Einen genaueren Papiervergleich stelle ich aber bei Gelegenheit in einem eigenem Artikel an.

Buntstifte: Polychromos Koffer
Buntstifte: Polychromos Koffer

Das von mir benutzte Laub habe ich vorab vorbereitet. Im Herbst bietet es sich auf jedenfall an, Laub von verschiedenen Bäumen zu sammeln. Da kann man alles nehmen, was einem an Farben und Formen so gefällt. Die Blätter habe ich dann zwei Wochen gepresst und getrocknet und konnte sie somit gut mit einem flüssigen Kleber auf mein Bild aufkleben. 😉

Blätterhaufen (Getrocknetes Laub)
Blätterhaufen

 

Mach mit!

Wenn du Lust bekommen hast auch ein Tier ABC anzufangen, dann mach mit – egal ob mit Blog, Facebookseite, Instragram oder anderem Socialprofil. Ich freu mich auch auf deine Bilder. 😉

Hier gelangst du zu meinem Tier ABC Artikel in dem alle Tiere sowie Artikel dazu aufgelistet sind.

 

Weiterführende Links

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir


Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.