Comic Blume zeichnen: Blumenmädchen

In diesem Artikel zeige ich wie man eine Comic Blume zeichnen kann. Hierfür habe ich die Entstehung meines Bildes von der Skizze bis zum fertigen Bild dokumentiert.

Comic Blume zeichnen

Dieses Bild habe ich im Postkartenformat auf einem zugeschnittenem Stück Rayher Hobbykunst Markerpapier mit 216 g /m² mit einem ENO Color Druckbleistift skizziert. Das fertige Bild habe ich als Teil des Forenprojektes Postkarten Gemeinschaft März 2019 per Post an einen vorab ausgewählten User geschickt. 😉

 

Idee und Skizze

Besonders intensiv habe ich an der Skizze für meine Comic Blume zeichnen müssen, da die erste Idee natürlich ausgearbeitet werden musste.

Zunächst habe ich mir Inspiration geholt, welche Motive aktuell zur Jahreszeit passen, da kam ich recht schnell auf „Blumen“. Dann habe ich genauer überlegt, welche Blume ich nehmen könnte und da kam mir auch schon die Idee zu einer singenden und tanzenden Blume. Dafür fand ich eine Tulpe als besonders passend.

In meiner ersten Skizze habe ich mein Hauptaugenmerk auf die Tulpe selbst gelegt und dabei eine eher unbewegliche Variante gehabt. In meiner zweiten Skizze wollte ich mehr Groove in das Bild bringen und habe den Stängel dynamisch tanzen lassen. 😉

In der farbigen Vorzeichnung habe ich dann noch einige Details überarbeitet.

 

Markerkolorierung

Koloriert habe ich dieses kleine Bild in wenigen Schritten mit den Copic und den Copic Ciao Markern. Da der Halt in dem Bild fehlte, habe ich anschließend die schwarzen Konturen mit den Copic Multilinern ergänzt.

Layoutmarker Copic und Copic Ciao sowie Copic Multiliner Fineliner
Copic und Copic Ciao sowie Copic Multiliner

Die Entstehung dieses Bildes lässt sich, nach der Skizze, eigentlich in drei einfachen Schritten darstellen bzw. beschreiben. Zuerst habe ich die einzelnen Flächen meiner Blume in den verschiedenen Farben koloriert. Im nächsten Schritt habe ich mit einem etwas dunklerem Grün Details in die Blätter meiner Blume eingezeichnet und mit den zuvor benutzen Farben Schattierungen ergänzt.

Wie oben bereits erwähnt, fehlte dem Bild dann immer noch Struktur, weshalb ich dann noch zusätzliche Feinheiten mit schwarzen Finelinern ergänzt habe wodurch das Bild auch seinen comichaften Charakter bekam.

Auch wenn es durch den Schatten des Papiers anders wirkt, so endet meine Pflanze mit einer Andeutung des Blumentopfes.

 

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir

Letzte Artikel von Zeichenkurs (Alle anzeigen)

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.