Buschwindröschen mit Markern malen

Heute geht es darum wie man Buschwindröschen mit Markern malen kann. 😉 Dieses Bild habe ich für das Foren-Projekt Monatspostkarte Januar 2019 erstellt.

Buschwindröschen mit Markern malen

Da meine Tauschpartnerin die Userin Waldblume war, habe ich überlegt, was denn am besten passen könnte. Ich habe den Usernamen dann wörtlich genommen und kurz recherchiert, welche Blumen denn so im Wald wachsen. Schnell kam ich auf das Buschwindröschen, welches ich noch von Kindertagen kannte. Und ich war mir schnell sicher, dass ich das Buschwindröschen mit Markern malen möchte.

Buschwindröschen mit Markern malen Titelbild
Buschwindröschen mit Markern malen

 

Vorlage & Skizze

Fehlte nur eine Vorlage. Aber bei Pixabay.com wird man ja immer gut fündig, was allerlei Motive angeht. 🙂

Fotovorlage Buschwindröschen / Waldblume von Pixabay
Fotovorlage von Pixabay

Und wie in meinem Artikel über das Mädchen mit den Schlittschuhen versprochen, habe ich dieses Mal das Leuchtpad nicht benutzt, sondern meine Vorlage Freihand abgezeichnet. 😉

Postkarte Waldblume Bleistiftskizze
Bleistiftskizze

Die Bleistiftskizze habe ich dann im Anschluss mit Finelinern verschiedener Dicke nachgezogen und nach einer großzügigen Trocknungszeit weg radiert.

Postkarte Waldblume Tuschekonturen
Tuschekonturen

 

Schritt für Schritt Anleitung

Bei Layoutmarkern arbeite ich gerne von hell nach dunkel, da ich die Farben übereinander lege, also in Schichten male. Angefangen habe ich diesmal beim Hintergrund, da ich vorab gerne die Brauntöne festlegen wollte.

Sobald der liegende Baumstamm im Hintergrund koloriert war, habe ich mit dem Hauptmotiv, der Waldblume weiter gemacht. Anschließend ging es an den Hintergrund hinter dem Baumstamm, die Bäume und der durchscheinende Himmel.

Zum Schluss habe ich noch den Waldboden mit verschiedenen Braun-, Orange- und Ockertönen ausgemalt.

 

Fertige Markermalerei

Schattierungen und Farbabstufungen habe ich mit den jeweiligen Farben erstellt. Und dies ist meine fertige Waldmalerei:

Buschwindröschen mit Markern malen FERTIG
Buschwindröschen mit Markern malen

 

Verwendete Materialien

Neben einem Bleistift zum Skizzieren, habe ich die MOLOTOW Basic Blackliner* Fineliner genommen, die ich immer wieder gerne benutze.

Molotow Basic Blackliner - 8 Fineliner Verpackung
Molotow Basic Blackliner Verpackung

Die benutzen Marker waren die Touch Twin Layoutmarker*, welche so ähnlich wie Copics sind.

Touch Twin Layoutmarker
Touch Twin Layoutmarker

Da ich noch etwas Markerpapier von Rayher mit 216 g/m² herum liegen habe, habe ich dieses verwendet. Es ist schön dick und daher gut für Postkarten geeignet. Leider wird dieses Papier derzeit nirgends mehr angeboten. Aber zum Glück gibt es gute Alternativen. 😉

Foto: Rayher Layoutpapier
Rayher Layoutpapier

 

Andere Artikel zum Thema

Zusammenfassende Artikel

Weiterführende Links

Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir

Letzte Artikel von Zeichenkurs (Alle anzeigen)

2 Comments

  1. Huhu Steffi,

    Buschwindröschen habe ich auch schon häufiger gezeichnet, sie zählen mit zu meinen Lieblingsblumen <3 Ich finde es schön, dass Du hier freihand gezeichnet hast, trau Dich das ruhig öfter, Du brauchst das Leuchtpad doch gar nicht 😉

    Deine beiden Buntstiftartikel fand ich auch ganz interessant und war doch überrascht, das Prismacolor deutlich schlechter abgeschnitten hat als Faber Castell. Ich selbst besitze nur ein Set Aquarellbuntstifte von Faber Castell, mit denen ich auch sehr happy bin.

    Liebe Grüße
    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.