Aborigine Eidechse Entstehung

Diese Woche war geprägt von Ausfall meines Forums.

Nichtsdestotrotz zeige ich dir, wie versprochen, die Entstehung meines Eidechsenbildes, so wie ich es letzte Woche angekündigt habe.

Die Idee

Da die Molotow Aqua Twin Marker sehr farbenfroh sind, wollte ich ein Bild mit vielen Mustern malen. Irgendwie kam mir dabei die Kunst der australischen Aborigines in den Sinn. Eine kurze Bildrecherche bei Google lieferte dann auch schnell Inspiration.

Neben dem Känguru, welches ich letzte Woche schon gezeigt habe, habe ich auch eine Eidechse gemalt, um die es in diesen Artikel geht. Dabei wollte ich auch die Wasservermalbarkeit der Aqua Twins ausprobieren.

 

Meine Skizze

Wie immer fängt bei mir alles mit einer Bleistiftskizze an. Ich habe auf dem Hahnemühle Bamboo* Mixed Media Papier gemalt, weil ich wie bereits erwähnt die Farbe mit Wasser vermalen wollte.  Die Eidechse habe ich von meiner gefundenen Vorlage mehr oder weniger abgezeichnet (letztendlich ist meine eigene Interpretation entstanden 😉 ). Für die Muster im Hintergrund habe ich dann noch verschiedene Kurvenlineale* benutzt.

Aborigini Eidechse - Skizze
Skizze

 

Konturen & Maskierung

Die Konturen meiner Skizze habe ich dann mit drei verschiedenen Strichstärken meiner Molotow Blackliner Fineliner nachgezogen. Nachdem die schwarze Farbe getrocknet ist, konnte ich vorsichtig die Bleistiftlinien weg radieren. Anschließend habe ich mit einem Molotow Masking Liquid Marker Rubbelkrepp-Punkte auf der Eidechse platziert.

 

Kolorierung

Hier siehst du einzelne Schritte wie ich die Eidechse koloriert habe. Die blauen Beine und den grünen Körper konnte ich mit meinen Derwent Wassertankpinsel* gut ineinander vermalen.

 

Details

Bei den Formen und Muster im Hintergrund konnte ich wunderbar experimentieren. Ich habe drei verschiedene Farbtöne (Hellblau, Lila und Pink) genommen und jede Form in einer anderen Variation koloriert und die Farben anschließend mit dem Pinsel und viel Wasser ineinander vermalt.

 

Hintergrund

Hier siehst du wie ich die verschiedenen Formen ausgemalt habe. Außerdem habe ich den Hintergrund mit einem Rot- und zwei Grautönen abwechselnd ausgemalt und auch hier die Übergänge mit Wasser vermalt. Auch auf dem Hintergrund habe ich mit der Maskierung gearbeitet – ich habe einige Schnörkel und Punkte auf dem flächigen Hintergrund ausgespart.

 

Und Fertig

Und so sieht meine fertige Aborigine Eidechse aus. 🙂

Aborigini Eidechse - Fertig
Aborigini Eidechse – Fertig

 

Weitere Artikel

 

Produktempfehlungen

*Amazon Partner-Link

Amazon: Molotow Aqua Twin Basic Set
Molotow Aqua Twin
Amazon: Molotow Aqua Twin Rolle
Molotow Aqua Twin Rolle
Amazon: Molotow Aqua Twin Rolle grau
Molotow Aqua Twin grau
Amazon: Molotow Blackliner
Molotow Blackliner
Amazon: Molotow Masking Liquid Pump Marker
Molotow Masking Liquid Pump Marker
Amazon: Molotow Aqua Ink Set
Molotow Aqua Ink Set
Molotow Basic Sketcher Molotow Basic Sketcher Set 1 Molotow Basic Sketcher Molotow Basic Sketcher Set 2 Molotow Basic Sketcher Molotow Basic Sketcher Set 3
Folge mir

Zeichenkurs

Ich bin eine nerdige Zeichnerin. Durchs Zeichnen bin ich zu meiner ersten Webseite gekommen und damit zu viel Fachwissen und meinen Beruf.
Am liebsten zeichne ich kleine Comictierchen oder so Zeugs mit Comicaugen - und Meerjungfrauen! ^^ Meine Lieblinge sind die Touch Marker, aber ich probiere mich - auch dank des Blogs - durch alle Materialien und Motive durch.
Ich stehe jederzeit offen für Fragen und freue mich riesig über dein Feedback! 😉

LG Steffi
Folge mir

Letzte Artikel von Zeichenkurs (Alle anzeigen)



Teil doch mal!
Share on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

4 Comments

  1. Huhu Steffi,
    wollte schon länger mal wieder schreiben, weil Du in den letzten Beiträgen wieder so spannende Materialien getestet hast, die mich sehr neugierig machen. Schön, die Aquarell-Marker auch hier richtig im Einsatz zu sehen. Das Bildformat ist recht groß, oder? Ich traue mich irgendwie nicht richtig an so große Formate ran, das Größte war bisher A3 …

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Alex 🙂

  2. Sally

    Hallo Steffi,
    Ich bin wirklich fasziniert von deiner tollen Seite 🙂 nun habe ich mir auch solche Marker angeschafft doch ich kann sie mit keinem deiner Stifte hier identifizieren 😉 sie sind schwarz, sehen so ähnlich wie die normalen Copic marker aus und haben auch einen bunten Kappendeckel… ich habe sie bei Ebay gefunden dort heißen sie: Lemann & Weber Layoutmarker Graphic Fine/Brush – weißt du welche das genau sind? habe ich mich für sie richtig entschieden?

    LG
    Sally 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.